1

Mittwoch, 5. August 2020, 13:42

Spachteln oder laminieren? Seglerrumpf von Last Down

Guten Tag.
Habe gebrochenen Rumpf zusammengeklebt (Plätzli-Methode, und dann noch eine dünne GFK-Matte drum herum gemacht). Leider habe ich dabei ein paar Fehler gemacht - dadurch ist die Stelle „buckelig“, uneben und hat ein paar kleine Gruben.


-




Weiß Nicht ob ich die Stelle lieber gleich spachteln soll (brauche vielleicht sehr viel davon), oder noch einige GFK-Stücke darauf ankleben und damit die Unebenheiten ausgleichen. Wollte das Zusatzgewicht möglich minimieren.

Bitte um Ratschlag, danke.

2

Mittwoch, 5. August 2020, 15:37

Was hast du denn da gelbes drumrumgewickelt?
für mich sieht es aus, als hättest du die Bruchränder nicht dünn genug ausgeschliffen.
Zum Bilder hochladen kann man auch das Forum nehmen
Mein Russisch ist schon ein paar Jahrzehnte her und daher etwas eingetrocknet ;)
bis bald Maik

3

Mittwoch, 5. August 2020, 22:39

Was hast du denn da gelbes drumrumgewickelt?
Ja, hier war ein Fehler. Ich habe viele Videos angeschaut, wie die Leute GFK-Rumpfe wiederherstellen: in diesem video habe ich gesehen, dass die Stelle mit dem Geschenkband umgewickelt wird. Jetzt ist es so festgeklebt, dass ich leider alles wegschleifen muss und Plätzli's Methode quasi wiederholen.

Die Bruchrände habe ich papierdünn angeschliffen - vielleicht nicht ganz perfekt, aber versucht zumindest.









Jetzt trocknet der Rumpf wieder:














P.S: Ich weiß nicht wie man mit dem Forum die Bilder hochlädt, System bietet ein URL von mir.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. August 2020, 08:07

So ;)

cu KH
»kalle123« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bildschirmfoto_2020-08-06_08-06-19.png

5

Donnerstag, 6. August 2020, 09:52

Zusammengeklebt an allen Brüchen, auch von innen womöglich.
Jetzt geht es los zum Schleifen-Spachteln-Schleifen auch mit Proxxon - ich wollte der Rumpf in andere Farbe machen.




Jetztiges Gewicht: 448 g (Gewicht vor dem Kleben: 455 g).












P.S.: Danke kalle123 für die Klärung, versuche demnächst.

6

Dienstag, 8. September 2020, 10:59

Der Rumpf ist mit 2K-Lack lackiert.
Jetzt wird diesen poliert und danach ausgebaut. Gewicht: 530 g (455 g vor dem Kleben).