21

Donnerstag, 6. August 2020, 12:59

Danke an alle.
Bis jetzt bin ich immer noch mit der Lösung:
Adapter und/oder Dongle oder bloss Kabel beschäftigt. Oder eher; mich am durchwursteln.
Danke auch Thomas:
Das mit der noch grundlegenderen Frage nach der Grafikkarte wird mich auch noch beschäftigen und ich muss mal kucken, was ich da in meinen System überhaupt noch nachrüsten muss und kann.
Bis bald und Gruss

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 6. August 2020, 14:54

Bis jetzt bin ich immer noch mit der Lösung:
Adapter und/oder Dongle oder bloss Kabel beschäftigt. Oder eher; mich am durchwursteln.

Nur mit einem Kabel wird es sowieso nicht gehen. Wenn du deinen Sender verwenden willst, brauchst du auf jeden Fall ein Kabel und einen Dongel, der einen Joystick am Rechner simuliert. Ich hatte dir ja den Link bei Ebay geschickt. Das ist die preisgünstigste Variante und sie funktioniert, zumindest mit Heli-X.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

23

Donnerstag, 6. August 2020, 15:25

Ja danke, raimcomputi. Hab ich alles in Betracht gezogen und verschiedene Angebote und Meinungen bei Händlern eingeholt.
Ich werde wohl entweder auf die Variante Adapter und Dongle gehen, oder noch lieber gleich den WS2000 von Spektrum nehmen. Da hat mir mal jemand gesagt, dass der nur mit RealFlight funktioniert, was aber ein Blödsinn sein soll. Die meisten sagen, der geht. Wenn das so ist, dann hat dieser Bär, den mir gleich zu Anfang jemand aufgebunden hat, Euch und mich viel überflüssige Zeit gekostet. Sorry.

Und wie gesagt, ich werde mir wohl irgendwann ein neues System - PC oder Dos - zulegen müssen, weil meine jetzige Grafik nach Aussage aller nicht reicht. Meine beiden Systeme kann man diesbezüglich nicht aufrüsten, weil die zu kleine Gehäuse haben und die Graphik auf der Platine hockt. Da graut mir jetzt schon davon, weil ich nicht mit einem solch grossen finanziellen Aufwand gerechnet habe.
Mal kucken, was es da gibt. Entweder gebraucht oder als Aktion.

Gruss
Greenhorny

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 6. August 2020, 18:34

Adapter und/oder Dongle oder bloss Kabel beschäftigt. Oder eher; mich am durchwursteln.


Raimund hats ja schon gesagt...

Bei Spektrum reicht ein reines USB Kabel - wie bei Jeti oder Walkera Devo Sendern (USBHID Direkt Modus) - leider nicht aus.
Die haben keine USB-Buchse explizit hinten dran, sondern nur eine Trainer-/DSC Buchse, die dann ein PPM-Signal ausspuckt.

Warum?
Weil die Spektrum Sender einen SD-Karten Slot eingebaut haben....da brauchen die keinen USB Direct-Mode zum Mounten der Modell.ini (Devo DeviationTX) bzw. Modell.spm (Spektrum Airware) Modellspeicherdateien (Editieren, Backup, Import-/Export).

Also: Kabel-Joystick Simulator Kabel auf USB (von Mono Stecker für Spektrum) bzw. Wireless Adapter.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (6. August 2020, 18:53)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 6. August 2020, 18:47

weil meine jetzige Grafik nach Aussage aller nicht reicht


Naja, hab ich so direkt nicht sagen wollen :-)

Probiers einfach aus ob eine bestimmte eingebaute "Low-Cost" Intel Karte (also kleinere Nummer) soweit tut!
Und wenn dann mit welchem SIM ohne dass alles ruckelt.
60fps (Empfehlung AccuRC) bzw. min. 30fps (40/50 bis 60+) mußte halt erzielen können damit es flüssig bleibt.

Mit der Geforce haste vermutlich auch eine Chance.

Notfalls nimmste halt notfalls einen uralten Phoenix Flight Simulator, der geht laut meinem Kumpel auch mit einer internen (Intel) Grafikkarte im Laptop, gekauft vor ca. 3-4 oder 5 Jahren.

Selbst der Reflex XTR (V5.03, nicht der neuere) läuft auf einem Uralt-Laptop mit einer eingebauten Intel x3100 / Express 965 Grafikkarte, die völlig für Spiele ungeeignet ist; V5.06-V5.09 weiß ich nicht; aber zum neuen V6.02 ist es dann ein Quantensprung.
Auf dem anderen uralt PC (Single Core AMD CPU) mit RealFlight V6.5 ist übrigens eine dedizierte Nvidia 6200 Grafikkarte eingebaut. Das läuft!
RF hab ich auf diesem DualCore Laptop mit der GPU nicht zum Laufen gebracht.
Aber da ist der Sprung hoch zur von Intel HD Graphics 4000 / Nivida GeForce GT 650M oder Intel Graphics 520 eine ganz andere Hausnummer....also einfach austesten!!

Du siehst ja dass die Low Hardware Spec teils was von Intel HD 4000 o.ä GPUs schreibt.

ClearView lief leider auch nicht ruckelfrei auf diesem DualCore Laptop wegen der superalten Intel Karte.
Aber es läuft als Demo ohne Ruckler auf dem PC mit der Nvidia 6200 Karte :-)


Ein kleiner günstiger Mini PC wäre fürs Wohnzimmer nicht schlecht, falls es sowas gibt.
Und wenn: Mit welcher dedizierten Grafikkarte bzw. CPU incl. interner GPU?
Da könnte man den TV per HDMI anschließen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

26

Samstag, 8. August 2020, 11:12

Ich habe mich vorgestern definitiv entschieden, mir den neXt zu zu legen . Seit gestern weiss ich auch, wo ich ihn - neXt, Adapter und Satellit - kaufen werde.
Ich habe mit dem Inhaber eines RC-Shops mit Flugschule geredet und wir haben abgemacht, dass ich ihn in den nächsten zwei Wochen besuchen werde. Ich kann dann gleich mein MacBook Pro mitnehmen. Er wird mir das Programm installieren, die ersten Einstellungen im Sim und an meiner Funke vornehmen und mir schon mal das wichtigste betreffend Bedienung für die ersten Schritte erklären.
Diese oder eine ähnlich pragmatische Entscheidung hätte ich schon viel früher treffen können / müssen. Aber eben: hätte, wäre, würde .....
Auf dem Mac werde ich dann wohl die (grafische) Leistung des neXt herunter schrauben müssen. Für den Anfang sollte es jedoch reichen, bis ich mir ein weiters System anschaffen werde.
Ein kleiner günstiger Mini PC wäre fürs Wohnzimmer nicht schlecht
Wäre wohl ne gute Lösung, wenn da ne anständige Grafikkarte dabei wäre bzw. nachrüsten kann.

Habe erst in ca. zwei Wochen Zeit für den neXt finden. Dann werde ich mich mal ein wenig "einfliegen" und melde mich in ca. drei Wochen wieder.
Nice weekend

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

27

Samstag, 8. August 2020, 14:27

Also so richtig nachvollziehen kann ich es ja nicht, das man nur für einen Flugsimulator einen solchen Aufwand betreibt und sogar noch Geld dafür ausgibt, das einem jemand den einrichtet. Aber gut, muss ja jeder selber wissen, wofür er sein Geld aus dem Fenster wirft.

Ich hätte mir halt einfach mal für 10 Euro ein Kabel geholt und den kostenlosen Heli-X installiert und dann losgelegt. Ich meine, es geht doch hier nur um ein PC-Programm, was einem etwas dabei hilft, die grundlegenden Dinge der Fliegerei bei zubringen. Da dann Tage und Wochen mit zuzubringen, um irgendwann mal zu einer Entscheidung zu kommen, ist mir persönlich unverständlich.

Ist aber nur meine persönliche Meinung.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

28

Samstag, 8. August 2020, 14:52

Habe erst in ca. zwei Wochen Zeit für den neXt finden. Dann werde ich mich mal ein wenig "einfliegen" und melde mich in ca. drei Wochen wieder.


Ich würde Dir raten wollen noch einen Micro CP Heli zum "live fliegen" (z.B XK K110) draußen zu bestellen....es sei denn Du willst nach x Wochen/Monate Sim Praxis gleich größer einsteigen (500/550er Modell, 360-380 Heligröße wie Gaui X3, Trex470).

Ab November wenn das Wetter schon regnerisch und kalt ist oder ab Herbst windiger wird macht das nicht mehr so viel Spaß (als Anfänger).
Jan oder Februar wirst dann auch definitiv nicht draußen fliegen (höchstens Indoor Halle, aber mit erheblich höherem Crashrisiko gegen Wände und harten Boden); wenn geht das eh nur mit Vorheizen der Lipos auf 38-45 Grad und das wird auch bereits ein Thema werden wenn man im Sept/Okt. abends draußen fliegt.


3 Wochen klingt nach einer halben Ewigkeit für mich.
Da mußte jetzt aber echt Gas geben wenn Du von dieser Flugsaison für Helis noch irgendwas mitnehmen willst!


..(...)..

Machs Dir bitte nicht zu kompliziert.
Das hat bei mir mit der AccuRC V2 Demo (von Steam) keine 5-10 Minuten gedauert meinen RF (Futaba) InterLink Elite USB Controller per Start-Wizzard und voreingestelltem InterLink Template einzustellen.

Wie ich schon sagte: Bei Heli-X ist das quasi beim 700er Kraken im Modell erstmal weitgehenst voreingestellt (DualRate, Expo, Throttle-/Pitchkurven).
Entweder das läuft (nach Sender Kalibrierung im Windows mit joy.cpl + danach im Heli-X kalibrieren / Kanäle zuordnen) sofort nach paar Minuten...oder eben überhaupt nicht.
Dann kannste noch in Grafikeinstellen gehen und an ein paar OpenGL / Rendering Parametern was drehen.


Kann mir kaum vorstellen dass das bei NEXT so dermaßen kompliziert ist dass man so einen Aufwand betreiben muß (aber ich kann den SIM auf meiner alten Hardware nicht testen).
Vielleicht mußt das einfach mal zuvor kurz ausprobieren mit einer Demo oder Lizenzschlüssel, vielleicht kommst Du ja auf Anhieb damit zurecht?!
Ich schau mal ob es eine Demo von Next gibt und ob ich diese schnell auf dem anderen 3. PC (wo AccuRC und Heli-X halbwegs läuft) zum laufen bekomme.


Hinweis:

Man stellt da normalerweise kein Heli Modell in einem Spektrum Sender ein (4 Kanäle für die Knüppel, +2 Schalter im Gebermenü auf K5 und K6 zugeordnet), wie bei einem echten Heli!!

Bei den meisten SIMs wird das alles intern geregelt und jeder Heli hat voreingestellte Standardeinstellungen!

Der Sender verhält sich dabei recht "dumm" (nur "Acro" Flugmodell mit fast leerem Modellspeicher und Standardwerte) und man braucht noch nichtmal extra Heli Throttle- und Pitchkurven oder DualRate/Expo im Spektrum Sender konfigurieren.
Man kann das bei RealFlight teils auch anders machen (alles über Sender, Modell hört auf die echten Kanalwerte)...aber das ist eher die Ausnahme.

NEXT kenne ich nicht, leider.
Dann könnte ich das alternativ mit meiner Devo10 und einem fast nackten Modellspeicher (USBHID Modus wie Joystick/Gamecontroller) evtl. mal antesten.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (8. August 2020, 15:24)


raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

29

Samstag, 8. August 2020, 15:05

Die Demo-Version vom Next ist für die Tonne. Zumindest war das so. Denn die lief immer nur zwei Minuten. Danach mußte man den Sim neu starten und es lief wieder für zwei Minuten. Wie soll man da was ausprobieren. Ehe man sich da einen Heli ausgesucht hat, ist die Hälfte der Zeit schon weg. So eine Demo ist sinnlos. Heli-X dagegen ist vollkommen unbegrenzt lauffähig, lediglich die Anzahl der Modelle und Flugfelder ist begrenzt. Dazu kam für mich auch noch die unfaire Preispolitik vom Next. Am Anfang war der günstig. Aber dann haben die den Preis immer weiter angezogen. Keine Ahnung was der im Moment kostet, mir wäre es aber viel zu teuer. Von der Grafik her sind sowieso alle Sims aus dem vorigen Jahrtausend.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

30

Samstag, 8. August 2020, 15:14

Zitat

NEXT Website
Free trial

You can download the neXt flight simulator for free from our server and test it via keyboard shortcuts. If you would like to try out your own transmitter before you buy, you can do this for 2 minutes


Ist das etwa ein Scherz vom Entwickler wegen den "Keyboard Shortcuts"??
Wie will man damit halbwegs einen SIM antesten und prüfen wie sich ein Heli Modell vom Fluggefühl verhält, ob was ruckelt mit dem eigenen PC (CPU, GPU) oder wie smooth der eigene Controller/Sender damit funktioniert oder ob irgendwelche seltsamen Nick/Roll Drifts oder Ruckler auftreten??


Also die AccuRC V2 (Steam) Demo läuft schonmal für 5 Minuten bis sich das Programm beendet.
Heli-X läuft noch viel länger, es kommt lediglich immer wieder sporadisch das Demo Popup-Fenster für xx Sekunden und Du kannst die Demo dauerhaft ausprobieren.
Die ClearView Demo läuft auch wesentlich länger (x Tage / Stunden) bis dann eines Tages garnichts mehr geht (startet dann nicht mehr mit dem Hinweis dass die Demo ausgelaufen ist).

Mit den letzten beiden SIMs kannste also für paar Tage oder gar Wochen Dich mit dem "Hover-Trainer" und erste Flugversuche beschäftigen.

..(...)..

Ich sehe es evtl. schon kommen:
Nach der gekauften NEXT Lizenz (da keine vernünftige Demo zeitlich beschränkt verfügbar) merkste eventuell doch noch, dass es nicht so flüssig läuft oder was auch immer.
Wenn dann mußte Dich mal direkt mit dem Hersteller/Entwickler in Kontakt setzen und Dir das konkret (schriftlich) zusichern lassen.
Lizenzen kann man nicht so einfach zurückgeben und weiterkaufen wegen spez. PC-Hardware Aktivierung dürfte dann auch nicht möglich sein.

Beispiel:
Ich könnte auf diesem einen 3. (Embedded) Thin Client (Console) PC mit AMD Hardware den AccuRC Sim vermutlich nicht richtig nutzen, weil es derzeit noch zu sporadischen Rucklern kommt und der Heli-X V9 immer noch sich etwas komisch (viel zu agil mit schnellen Drifts) im Vergleich zu RealFlight verhält.
Werde aber mal andere AMD Grafiktreiber, paar Settings und Steam OpenGL (statt DirectX) antesten und meine Hardware Physik FPS analysieren, ob
das was hilft.

Im Vergleich zu V9 war Heli-X V4.2 auf den anderen 2 (uralten) Rechnern eher eine absolute Katastrophe wegen starken Nick/Roll Drifts....ganz komisches Verhalten obwohl RealFlight (V6.5) + Reflex XTR (V5.03) ganz passabel läuft.


Also die grundsätzliche Frage:
Wozu eine SIM Vollversion kaufen müssen, wenn man garnicht weiß ob der SIM überhaupt korrekt bzw. butterweich auf Deiner Hardware läuft?!?
Ob das wirklich ausreicht die Grafikeinstellungen im SIM herunterzudrehen sollte man wirklich VORHER antesten.

Das kann man (als Heli Anfänger) aber nicht in nur 2 oder 5 Minuten entscheiden.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (8. August 2020, 17:42)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

31

Samstag, 8. August 2020, 15:34

Hallo Raimund,

jetzt haben sich unsere Posts überschnitten.

Dazu kam für mich auch noch die unfaire Preispolitik vom Next. Am Anfang war der günstig. Aber dann haben die den Preis immer weiter angezogen. Keine Ahnung was der im Moment kostet, mir wäre es aber viel zu teuer.


Mein Fehler, hatte ich nicht vorher auf deren Webseite gecheckt.


https://www.cgm-online.com/rc-flight-sim…purchase_e.html

89,90US Dollar = ~76,26EUR

Im Vergleich:
AccuRC kostet $49,99 Dollar = 42,40EUR

Die entwickeln laut Aussage schon an einer V3 Version und ein Upgrade von V2 auf V3 wird kostenlos sein (stand sogar irgendwo schriftlich)!

Man braucht nur mal in das AccuRC Forum auf HeliFreak.com schauen wenn man der englischen Sprache mächtig ist: https://www.helifreak.com/forumdisplay.php?f=372

Das Team ist so RICHTIG aktiv vertreten.
Der SIM "lebt": Laufend neue Updates, Heli Modelle, etc.
Johnny ist aber auch auf dem rc-heli.de Forum vertreten und gibt Tipps.

Das heißt ja nicht dass man Heli fliegen nicht auch mit NEXT lernen könnte (wenn er auf einem PC vernünftig läuft)...oder mit ClearView oder Heli-X.

Lediglich ein RealFlight (V9) mit überzogenen 119,99EUR (ohne Hardware/Controller, alte DirectX 9c Engine) wäre dabei m.E. nicht sonderlich zukunftsträchtig.


Egal, wie auch immer (ich stimme Dir zu): Wozu 3 Wochen warten??
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (8. August 2020, 17:37)


raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

32

Samstag, 8. August 2020, 15:50

Heli-X hat immer 50 Euro gekostet. Das war es mir damals wert. Der Clearview kostet 40 Dollar, ist aber auch wesentlich schlechter, wie der Heli-X. Die Flugphysik bei den Helis ist mit Clearview schlecht, finde ich. Bei Flächen ist es wesentlich besser. Und Multicopter gibt es gar keine. Dazu kommt, das es keinerlei Updates mehr gibt, schon seit Jahren nicht mehr.

Leider hat Heli-X jetzt den Preis auch leicht angezogen. Dafür bekommt man aber auch lebenslange kostenlose Updates. Und es braucht sehr wenig an Hardware. Ich schätze, beim Next und erst recht beim AccuRC sieht das ganz anders aus.

Also eigentlich kann bei schwacher Hardware und auch aufgrund der Demo, die schon fast eine Vollversion ist, nur der Heli-X eine Empfehlung sein.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

33

Dienstag, 11. August 2020, 18:56

Auch wenns evtl. Bereits zu spät ist, schau dir doch mal den Reflex XTR an, gibts ne kostenlose Demoversion für 2 Wochen, alle Modelle verfügbar: https://www.reflex-sim.net/download

Ich konnte meinen Jeti Sender einfach via USB verbinden und testen, nix Dongle und so. Und war begeistert und habe mir die Vollversion gegönnt :)