Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 3. August 2020, 02:32

Welcher (Anfänger-)Simulator für Spektrum und Blade Helis (und Drohnen)

Erst mal; ich bin ein Anfänger um nicht zu sagen ein «Greenhorn».
Ausrüstung:
Sender: Spektrum Dx6, die ich mit dem Sim benutzen möchte
Helis: Blade 70s und 230s V2
Drohnen: Blade Nano QX und Nano QX 3D
Und ich habe PC und Mac.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mir später auch noch grössere Heli- und Drohnen Modelle (auch von anderen Marken) zulege. Das kann und will ich jetzt aber noch nicht mit Bestimmtheit sagen.

Der Sim sollte sich für Anfänger gut eignen! Wenn ich mal besser / gut geworden bin, wäre ich dann auch bereit, in einen zweiten, anspruchsvolleren Sim zu investieren.
(Falls es einen gibt, der für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet ist, hätte ich natürlich auch nichts dagegen. Aber wie gesagt, wichtig ist, dass ich als Anfänger damit nicht überfordert bin).

Der Sim sollte sich auf jeden Fall gut für Helis eignen! (Aber auch hier; wenn er sich genauso gut für Drohnen eignet, habe ich auch da nichts dagegen).

Gruss
Greenhorny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Greenhorny« (3. August 2020, 02:39)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. August 2020, 15:06

Hallo,


Helis: Blade 70s


Das ist ein von HH umgelabelter Esky 150x (V2).
Ist demnach auch nur mit dem RTF Sender kompatibel ist; leider nicht mit Deiner DX6!

Das ist ein Fixed Pitch (FP) Heli! Der taugt bisserl fürs Wohnzimmer um allgemein in die Helifliegererei (erstes Treppchen) reinzukommen.
Ist sogar schon Flybarless (FBL) und damit gleich um einiges anspruchsvoller als ein Blade MSR (FP mit 45 Grad mechanischer Stabistange) zu fliegen.
Da mußte wohl erstmal den Stabi Modus einschalten....sonst ist das bisserl arg viel wie mir ein Kollege von seinem Blade MSRx (war sein 3. Modell) berichtete.

Mit Plastikknüppel RTF Sendern möchte ich aber keine Modell fliegen müssen.
Den Blade RTF MLP4DSM Sender fand ich damals nicht so gut...hab ich gleich nach 2 Tagen wieder dem Händler zurückgebracht.



und 230s V2


Das ist bereits ein Collective Pitch Heli den man auch im 3-Achsen Modus (Acro/Agility/3D) Modus fliegen kann, wenn man das vom SIM schon beherrscht.

Ich habe gesehen sowas gibt es teils auch als Modell im SIM...aber am Bildschirm werden die Helis eh immer recht schnell klein, und von "kleineren" Helis hat man nicht so viel von.



Drohnen: Blade Nano QX und Nano QX 3D


Durch das leichtere Gewicht geht nicht gleich so viel kaputt (hoffentlich) und Du solltest in den 3-Achsen Modus ohne Stabi Gedöns gut reinkommen.
Da braucht man eigentlich keinen FixedPitch Heli wie den 70s parallel.
Vermutlich hält der Esky 150x noch bisserl mehr aus wie ein Blade Nano Quadcopter.

Vergleich zum Blade MQX Vorgänger kann ich nicht ziehen.
Ich hab den originalen Blade Inductrix wo man im roten Agility-Modus Indoor (ca. 11.000kv Motoren) fliegen kann.

Ansonsten bin ich damals über den agileren 200QX Quad im roten Acro-Modus eine Zeit lang geflogen; leider was das weiße Plastikgehäuse sehr sehr anfällig für Crashes. Da sind immer gleich die Plastik Motorarme ganz vorne gebrochen.

Also das hilft ungemein mit Quads im Acro/Agility/Rate Mode zu üben die "CP-like" fliegen....eben wie der MQX.
Und wenns gar nicht klappt dann halt erstmal mit dem blauen Stability Modus starten (aber da muß man ggf. einen Kalibrierungsflug machen oder den auf Nick/Roll eintrimmen; das steht in der Anleitung!), sonst driftet der schräg weg.



Und ich habe PC und Mac.


"Next" gibt es wohl für Mac.
"Heli-X" auch für Linux.
Die meisten anderen SIMs für Windows.

Kommt vor allem auf die Hardware Ausstattung an und ob eine potentere dedizierte Gamer Grafikarte eingebaut ist.
Wenn der PC halbwegs aktuell ist, dann kann man ggf. auch von Intel i5/i7/i9 CPUs die Grafikkarte verwenden.

Bei Helifreak.com wird oft der AccuRC SIM empfohlen weil der auf neuen Grafikengines basiert und die Entwickler laut ihrer Auskunft sogar mit den CAD Modellen der Hersteller arbeiten.

Eine ClearView SIM Demo kannst frei herunterladen und für begrenzte Zeit starten.
Heli-X solltest im Demo Modus mit 1-2 600+ Helis auch kostenfrei austesten können.

Die neueren V8+V9 Versionen laufen bei mir (alte Hardware) nicht und die Heli-X V4.2 Version läßt sich zwar mit Menüs, Heli-Auswahl starten, aber alle zwei Helis haben einen ganz sonderbaren viel zu starken (random) Drift auf Nick/Roll; wenn Du Glück hast ist das mit aktuellerer PC Hardware nicht so bei Dir.


Du braucht halt einen USB Interface Adapter mit Mono Stecker für die Spektrum.
Da die teueren USB Kabel von Pichler auch schon beim Händler 21EUR+ kosten könntest gleich den RX2SIM Wireless Adapter nehmen.



Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mir später auch noch grössere Heli- und Drohnen Modelle (auch von anderen Marken) zulege. Das kann und will ich jetzt aber noch nicht mit Bestimmtheit sagen.


Übe erstmal mit Collective Pitch Helis wie einem XK K110 (1s, 62 Gramm, ist mehr "Crashproof") oder dem Blade 230s V2 im echten Leben für mind. 1-2 Saisons.
Bei den größeren und schwereren Helis geht gleich immer einiges bei einem Crash defekt...das kostet.



Der Sim sollte sich für Anfänger gut eignen! Wenn ich mal besser / gut geworden bin, wäre ich dann auch bereit, in einen zweiten, anspruchsvolleren Sim zu investieren.
(Falls es einen gibt, der für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermassen geeignet ist, hätte ich natürlich auch nichts dagegen. Aber wie gesagt, wichtig ist, dass ich als Anfänger damit nicht überfordert bin).


Tja, als totaler Anfänger crasht man da eh erstmal gefühlte 1000 Mal wenn man einen Collective-Pitch Heli fliegt und noch nie einen Quad oder FixedPitch (FBL) live geflogen ist :-)
DAS ist aber auch auch der Sinn eines SIM...und nicht dass sich die Heli Modelle zu einfach verhalten! Du willst ja was lernen.

- Es gibt auch einen Schwebetrainer, wo man Funktionen erstmal einzeln übergeben kann. Dann kann man sich ganz langsam rantasten.
- Man kann auch im SIM die DualRate (zurück auf ca. 70-75% bzw. 60-65% für Nick/Roll) und Expo (ca. 30-40% auf Nick/Roll und 10-15% auf Rudder) je Modell konfigurieren; das ist sehr sinnvoll, wenn das nicht im SIM-Modell schon voreingestellt ist.

Nehm Dir irgendeinen einen 800er/700er Heli oder 550, der halbwegs realistisch voreingestellt ist und geh es langsam an.
Bei der Größe sieht man auch mehr am Bildschirm/TV als mit einem "Winzling Heli" am SIM fliegen zu wollen.

Und nein, es ist nicht realistisch anzunehmen dass Du so einen Heli mehr als 2-3 Sekunden in der Luft hälst!
Das dauert einfach bis Du Dir alle Reflexe antrainierst. Hab Geduld. Du wirst anfangs maßlos die 4 Funktionen übersteuern!

Mag sein dass HH ihren Blade 230s v2 in "ihrem" RealFlight SIM übernommen haben und dass da teils Stability, Rescue & Co. weiter verfügbar ist.
Aber das "SAFE" braucht man eigentlich nicht und man sollte sich das mMn tunlichst auch nicht fehl antrainieren.


Ich bin damals den Align Trex 250 am Reflex XTR Sim in einer Turnhalle (Indoor) geflogen um Rollen, Inverted & Co. zu üben....mußte für die Hallensaison (Dreifachturnhalle) trainieren.
Das ist ganz anders als wenn man draußen auf einer größeren Wiese ist vs Indoor auf beengtem Raum im Wohnzimmer oder Turnhalle fliegt.

Normalerweise kann man in den SIMs die Flugphysik herunterregeln oder im Modus schrittweise wählen wie Fortgeschritten man ist.
Aber das ist in jedem SIM anders. Da mußte selbst mal schauen was Dir da am Besten taugt.



Der Sim sollte sich auf jeden Fall gut für Helis eignen! (Aber auch hier; wenn er sich genauso gut für Drohnen eignet, habe ich auch da nichts dagegen).


Was willste denn konkret ausgeben?

AccuRC (auf Steam gibt es glaub ich eine V2 Demo?), Next, Heli-X (neue V9, Demo erhältlich), Ikarus AeroFly RC7/8 (ist mit das teuerste), Reflex XTR (gibt eine neue V6.02 Version, hat aber wohl weniger Modelle als die anderen verfügbar), RealFlight (unschöne Update Politik, alte Grafikengine), ClearView (freie Demo verfügbar),....

Reflex XTR V5.03 hab ich selbst früher mal geflogen; kann man aber mit neueren Versionen V5.06-V.5.09 und V6.02 nicht vergleichen.
Phoenix Flight SIM gab es auch vor vielen Jahren (discontinued) bevor HH RealFlight/KnifeEdge übernommen hat.
Ich hab mir halt für RealFlight (V6.5) Heli Modelle auf KnifeEdge heruntergeladen. Hab aber auch noch das "Heli MegaPack".

..(...)..

WICHTIG: Achte vor allem auf die Software Update Politik!!!

Bei RealFlight blechst Du quasi für jede neue große Versionnummer (V7->V8, V8->V9) jedes Mal (jede 1-2 Jahre) neu.
Nur die Unterversionen V6->V6.5, V7->V7.5 sind frei, leider.
Und V9 wurde einfach nicht als V8.5 rausgebracht.

Und dann haben die in allen SIMs die gleiche Grafikengine basierend auf dem alten DirectX 9c.
Gut für mich mit RF V6.5 und meinem uralten PC, aber schlecht wenn man neueren PC mit dedizierter Grafikkarte hat und man dafür 99EUR zahlen muß und dann sich KnifeEdge/HH jedes Update teuer bezahlen läßt.
Soviel hat sich dann in V7.5->V8->V9 auch nicht geändert (es gab mit RF8 halt die "Horizon Edition" wegen Blade Helis); hätten die KnifeEdge Entwickler auch als V7.5 Updates rausbringen können (sollen)...

Vielleicht update ich irgendwann mal (ist leider kostenpflichtig!) von V6.5->V7.5 (da gab es noch ein letztes Software Update)...aber dann kann man eigentlich gleich AccuRC kaufen, wo die SW-Upgrades alle gratis sind.

Ist einfach ärgerlich wenn man Geld auf den Tisch legt und man anderen Sims jedes Jahr bei Änderungen oder Modellen das Nachsehen hat.

Ich hoffe das hilft Dir schonmal weiter?!
Sind Fragen offen geblieben?

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

3

Montag, 3. August 2020, 16:37

HELI-X, kostenlose Demoversion, https://www.heli-x.info/cms/de/
Viele Grüße
Dirk

4

Mittwoch, 5. August 2020, 09:09

Erst mal herzlichen Dank.
Der Next scheint ja bei vielen der oder einer der Favoriten zu sein. Darum wäre der dann eigentlich auch meine Wahl.
Nun ist es so, dass beide meiner bevorzugten Händler den RealFlight haben und empfehlen. Bei dem in meiner Umgebung beabsichtige ich einen kleinen Sim-Einsteigerkurs zu belegen. Darum die beiden folgenden Fragen:
1)
Was haltet Ihr denn von dem RealFlight?
Und
2)
Wäre meine Grafikkarte fit genug:
[img]https://www.rclineforum.de/forum/index.php?page=Attachment&attachmentID=262009&thumbnail=1&embedded=1[/img]
»Greenhorny« hat folgendes Bild angehängt:
  • SnipImage.JPG

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. August 2020, 13:44

Also ich würde eindeutig zum Heli-X raten. Zum einen ist der billig. Zum zweiten bekommst du da lebenslang kostenlose Updates. Und drittens kannst du mit dem Flächen, Helis und auch Copter fliegen.

Was willst du denn für einen Sim extra einen Kurs belegen? Du musst ja viel Geld haben.

Zu deiner Grafikkarte würde ich mal aus dem Bauch heraus sagen, wird es mit jedem Sim schwierig. Zu Heli-X kann ich aber sagen, das es sehr genügsam ist. Wenn es damit nicht vernünftig geht, dann brauchst du glaube ich einen anderen Sim erst gar nicht probieren.

Lade dir die kostenlose Demo von Heli-X. Die ist voll zeitlich unbefristet lauffähig. Lediglich die Anzahl der Flugmodelle und Flugfelder ist begrenzt. Aber man kann damit auskommen und müßte gar kein Geld ausgeben, was natürlich ziemlich unfair gegenüber dem Entwickler wäre.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

6

Mittwoch, 5. August 2020, 14:30

Merci bien.
Auf Grund Eurer Rückmeldungen habe ich mir nun die Heli-X - danke raimcomputi - Demoversion auf meinen Mac (und nicht auf den zuletzt erwähnten Dos-PC) runter geladen und die Graphik macht mal einen guten ersten Eindruck.

Welchen USB-Wireless Dongle / Empfänger würdet Ihr für für die Kombi: Mac, Heli-X und Spektrum dx6 empfehlen?
Auf Hobbyking gibt es z.B. den dsmx / dsm2, welcher erstaunlich günstig ist :)
im Gegensatz zu z.B. dem Dongle Wireless Simulator USB von Spektrum.....

7

Mittwoch, 5. August 2020, 15:28

Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass es sich bei dem erwähnten günstigen Dongle um eine Raubkopie handeln könnte. Falls das so ist, war mir das nicht bewusst. Ich kenne die Produkte und Preise ja noch nicht. Ich habe ihn für 15 Euro auf Hobbyking gefunden. Kann mich da jemand erhellen? Ich möchte mich wirklich nicht an unseriösen Machenschaften beteiligen oder in ein schlechtes Licht geraten.

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. August 2020, 16:55

Ja, die meisten 22-in-1 / 12-in-1 günstigeren "China Dongles" enthalten Raubkopien von Reflex XTR v5.03, Phoenix Flight und andere (ich habe gehört auch von älteren RealFlight Versionen, was evtl. bis RF7.5 gehen dürfte); die China Geräte sind also keine reinen Joystick Adapter!!

Es gibt den Wireless RX2SIM Adapter.
Der ist auch nochmal günstiger als das Spektrum Ws2000/Ws1000 Gedöns.

Von Ikarus gibt es weitere USB Adapter: https://shop.ikarus.net/de/40-aerofly-adapter-und-zubehor
Mir ist allerdings nicht klar ob die als reines Interface auch mit anderen SIMs können.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

9

Mittwoch, 5. August 2020, 17:02

Ja und würde der RX2SIM denn auch funktionieren zusammen mit Heli-X, Spektrum dX6 und Mac? Der Dongle von Spektrum funktioniert ja angeblich nicht mit Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. August 2020, 17:13

Nun ist es so, dass beide meiner bevorzugten Händler den RealFlight haben und empfehlen


"Schlecht" ist der RF sicher nicht, wenn man das mit "Phoenix Flight" (ist discontinued) vergleicht.
Aber die Händler (und HH als neuer Inhaber von Knifeedge) verdienen sich ja auch jedes Mal -- also alle 1-2 Jahre -- eine "goldene Nase"!

Durch die etwas (sehr) unglückliche Versionspolitik und fehlende Software-Updates auf neue Versionen in der Zukunft (V10,11...) ist es kaum sinvoll sich einen RF6.5 oder RF7.5 gebraucht oder RF9 neu zuzulegen.
Und wenn dann haste eine alte Grafikengine die auf DirectX9c basiert (gut für mich und alte Hardware) und auf modernen Gaming PCs nicht mithalten kann.

Warum?
Du blechst bei V10+ nochmal den Vollpreis.
Ich dürfte noch nicht einmal von RF6.5->RF8 oder RF9 "updaten".
Es gibt -- für mich -- lediglich ein RF6.5->RF7.5 SW-Update wenn ich zahlen würde, was deutlich günstiger ist.

Kannst Du gut Englisch?
Dann lies Dir bitte diesen Thread auf HeliFreak und meine Kommentare zum Thema Reflex, AccuRC vs RealFlight mal näher durch: https://www.helifreak.com/showthread.php?t=868719

Incl. Entwickler-Feedback direkt von den AccuRC Jungs und dem Heli-Konstrukteur, der so einige Modelle bei KnifeEdge SwapPages hochgeladen hat (bis RF7.5).
Aber wenn der schon als Experte sagt dass die (seine) RF Helis kaum eine Zukunft haben...

Ich hab auf dem anderen PC jetzt Heli-X V9 (mit dem Kraken Heli in der Demo) zum Laufen gebracht.
Auch die AccuRC 5-Minuten Demo auf Steam lies sich installieren.

Heli-X läuft jetzt wohl besser als auf den anderen 2 Ur-Alt PC wo bei Heli-X V4.2 die Helis so dermaßen stark driften.
Aber relativ unruhig schwebt der 700er Kraken auf Nick/Roll irgendwie trotzdem noch rum; vermutlich ist der (andere) PC trotzdem viel zu unterdimensioniert mit AMD R5E Grafikkarte und DualCore.
Vielleicht (hoffentlich) läuft das bei Dir besser.

Voreingestellt sind weniger DualRate (70-75%) und 30% Expo.
Es gibt bei Heli-X einen "Slow Motion Factor" im Menü: Der steht standardmäßig auf 100% (ich vermute das ist die Flugphysik für Realitiv vs Anfängermodus).

Falls der 700er Heli in Deiner Heli-X Demo auch sehr unruhig schweben sollte , probier mal ClearView aus.

Im Vergleich:
Der AccuRC Heli fühlte sich in der Demo sehr smooth mit den Standardwerten auf den Knüppeln an (leider ruckt es manchmal bei mir auf Ultra-Low bzw. Low Grafikeinstellungen)...das ist halt weiterhin kein "moderner" / hochperformanter Intel I5/I7/I9+ Gamingrechner.
Im Rundflug butterweiches Gefühl....so wie ich das von Reflex XTR oder RealFlight V6.5 von meinen älteren PCs her kenne.
Beim Hovern fühlte sich das - warum auch immer - dennoch noch ruhiger als als wie mit Heli-X V9, da muß ich viel mehr an den Nick/Roll Knüppeln mit dem Kraken rühren.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (5. August 2020, 17:34)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. August 2020, 17:19

Temporäre Alternative (neben Heli-X und ClearView Demo):

Hol Dir ein "China Dongle" und flieg PhoenixFlight damit.
Die Software ist von HH längt eingestellt und durch RF ersetzt....die kann man sich quasi "frei" runterladen (braucht dann aber einen China Dongle Emulator oder ein Original Phoenix Dongle).

Mit etwas Glück geht sogar eine ältere RF6.5/RF7.5 RealFlight Version mit dem China Kram.
Aber das mußte ausprobieren und ein paar Videos schauen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (5. August 2020, 17:31)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. August 2020, 17:33

Phoenix Flight vs RealFlight:

Ein Kumpel hatte sich mal PhoenixFlight gekauft und hat nun RF7.5.
Ich hatte mal an einem Modellbaushop PC die Phoenix und RF Sims ausprobiert.
Aber irgendwie flog das alles etwas seltsam und die Helis im Phoenix sehr syntetisch.
Meine Vermutung dabei war, das alles an den Modellen verkonfiguriert war, und/oder die PC-Hardware nicht so gut mitspielte....oder es irgendein anderes Problem (z.B USB Port) gab.

Auf meinem (älteren) PC flogen die Helis in RealFlight (V6.5) viel besser als auf besagtem Händler PC.
Da fragt man sich dann schon wie das sein kann?!?


Ja, ich bin mit meinem älteren Futaba InterLink Elite USB Controller recht zufrieden.
Ist bei meiner alten RF6.5 Version quasi das originale "Hardware Dongle".
Erst die neueren RF8+RF9 Versionen können einen "Joystick Interface" Mode als Gamecontroller und deine Dx6 -- ohne extra proprietären RF Adapter -- ansteuern.

Aber jetzt hast ja schon eine DX6....
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. August 2020, 17:37

Ja und würde der RX2SIM denn auch funktionieren zusammen mit Heli-X, Spektrum dX6 und Mac?


Sorry, bin kein Mac Benutzer und hab auch den RX2SIM Adapter nicht selbst.

Geh bitte mal auf die NEXT Herstellerseiten (Forum, FAQ, etc.).
Soweit ich weiß läuft der auch auf Mac?!

Und der Entwickler hat da einige konkrete Tipps wegen SIM Kabel / Adapter und detaillierten Tests gegeben.
Ich hab das jetzt nicht im Kopf ob er das mit RX2SIM in seinen Artikeln bestätigt hat (ich vermute es geht wenn der Hersteller es auflistet).

Hier stehen noch mehr Details zu RX2SIM: http://www.rcware.com/rx2sim.php
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. August 2020, 17:45

Naja, von der "Intel HD Graphics" gibt es mehrere Versionen. Welche denn?
Welcher CPU?

AccuRC schreibt bsw. auf Steam und im Online Shop: https://accurcsimulator.com/shop/

Minimum Spec:

- GPU: Intel HD 4000 Graphics (Mobile), Intel HD630 Graphics (Kaby Lake).
Nvidia GeForce GT 610, Mobility Radeon X1800 or Radeon HD 4250,


Bin etwas verblüfft dass es sogar "Ultra-Low" neben "Low" Grafikeinstellungen gibt.

Ein moderner Intel I5/I7/I9+ CPU mit integrierter (neuerer GPU) dürfte laufen.
Hat mein Kumpel mir zu RF 7.5 auch schon berichtet, dass es mit der internen Grafikkarte geht; dennoch aktiviert er meist die zus. dedizierte Nvidia Karte.

Wie gesagt, ich hab es jetzt temporär mal hilfsweise auf eine DualCore Rechner mit (embedded) AMD R5E Grafikkarte angetestet.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

15

Mittwoch, 5. August 2020, 18:57

Liebe Forum Mitglieder


Danke für Eure Antworten:


Meine Dos-Kiste:
CPU:
Intel Core i7-6500


Grafik-K.:
Intel Graphics 520, Kerntakt: 300-1000 MHz, Single-Channel, 20.19.15.4424.
Windows gibt bei der Graphikkarte an:
Intel(R) HD Graphics Family
DAC-Typ, Vollanzeigegerät, Gesamtspeicher ca. 4180MB, Anzeigespeicher (VRAM) 128 MB, Gemeinsam genutzter: 4052MB, Generic PnP Monitor


Mein Mac:
Intel HD Graphics 4000
Nivida GeForce GT 650M



Mich treibt immer noch die Frage nach der Verbindung von meinem Spektrum Dx6-Sender mit dem Heli-X Sim auf Mac osx um.
Die Wireless-Variante wäre natürlich die eleganteste Lösung. Was ich übrigens erst jetzt kapiert habe ist, dass es bei der kabellosen Variante ja nicht nur einen Wireless-Dongle, sondern auch einen entsprechenden Adapter braucht.
Gibt’s da wirklich nicht’s bzw. keinen Adapter mit einem Wireless-Dongle die funktionieren?
Bei der kabellosen Variante wäre das sicher einfacher. Wenn es also keine Wireless-Lösung gibt, dann halt eine mit Kabel?

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. August 2020, 21:09

Was ich übrigens erst jetzt kapiert habe ist, dass es bei der kabellosen Variante ja nicht nur einen Wireless-Dongle, sondern auch einen entsprechenden Adapter braucht.
Gibt’s da wirklich nicht’s bzw. keinen Adapter mit einem Wireless-Dongle die funktionieren?


Du meinst einen Spektrum Satelliten bzw. Spektrum Empfänger?
Was für einen zusätzlichen Adapter sollst Du denn zum RX2SIM noch benötigen?
Zugegeben, hab mich bisher nicht so in die Tiefe eingelesen.


Oder hol Dir dieses Pichler SIM Kabel C6099 https://shop.pichler.de/Flight-simulation-USB-hardware-kit und gut ist; wird vermutlich gehen, soweit die Kanäle ausreichen.
Oder ein anderes Interface Simulator Kabel für USB was für einen Spektrum Sender ein Mono Stecker hat, quasi eines was von dem NEXT Hersteller halt explizit (nach seinen Tests) empfohlen wird.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (6. August 2020, 02:54)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. August 2020, 21:34

Meine Dos-Kiste:
Grafik-Karte:
Intel Graphics 520


Ich bin echt nicht so der Hardware- und Gamer Freak.

Aber schau mal hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Intel_Grap…hnology#Skylake

Diese hier kommen alle nach der 520:
- HD Graphics 530
- Iris Graphics 540
- Iris Graphics 550
- Iris Pro Graphics 580

Und AccuRC schlägt ja bsw. die "Intel HD630 Graphics" als Minimum Spec vor.

In einen Windows Rechner kannste doch eine dedizierte performante PCI-Express Nvidia Grafikkarte einbauen, nicht Low-/Mid-End, sondern eher oberes Ende (die letzten paar 1070/1080 Zahlen mit TI & Co.)?!

https://en.wikipedia.org/wiki/GeForce_10_series

Dann kannste die Settings im SIM auch weiter hochdrehen, Anti-Aliasing einstellen, 3D Landschaften wie eine Turnhalle, etc.
Die neue Geforce 20er RTX Reihe haste vermutlich schon gesehen?
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. August 2020, 21:38

Oder hol Dir dieses Pichler SIM Kabel C6099 https://shop.pichler.de/Flight-simulation-USB-hardware-kit und gut ist; wird vermutlich gehen, soweit die Kanäle ausreichen.

Das bekommt man bei Ebay für etwa die Hälfte. Die Kabel übertragen sowieso nur 4 Kanäle. Reicht also nur für die vier Funktionen der Steuerknüppel. Irgendwelche Schalter vom Sender kann man damit im Simulator nicht verwenden. Es gab früher auch mal solche Kabel, die konnten 6 Kanäle übertragen. Habe ich aber schon lange nicht mehr gesehen. Und für den Simulator reichen ja die 4 Kanäle eigentlich auch. Man muss dann halt im Heli X Funktionen, die man noch steuern will, auf die Tastatur legen.

Ich habe mir mal vor Jahren für 25 Euro so eine USB-Funke gekauft. Die kann 8 Kanäle ansteuern. Die verwende ich immer noch. Allerdings sind die Gimbals inzwischen ziemlich ausgeleiert. Hier findet man das Teil noch für 35 Euro. Oder hier für 25 Euro. Hat auch noch den Vorteil, das man seinen Sender schonen kann.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. August 2020, 21:51

Ich hab halt den Luxus mit dem Futaba InterLink Elite USB Controller, dass da alle Schalter auch wirklich im RealFlight ankommen.
Somit hab ich auch einen 3-Stufen Schalter, DualRate, Hold, etc.

Lustigerweise geht das aber auch recht gut mit AccuRC, obwohl die Schalter vom RF-Controller nicht direkt beim Kalibrieren/Controller-Menü angezeigt werden.
Aber ich konnte dort ein bestimmtes Template auswählen.


- 5 Gain Kanal braucht man m.E. eher nicht; ist meist intern in den Heli Modellen eingestellt.
- 6. PIT (Collective Pitch) Kanal auch eher nicht
- Gas-/und Pitchkurven werden bei den SIMs meist je nach Modell eingestellt bzw. über Governor ESC Komponenten mit festen Drehzahlen vorbelegt.

Beim Heli-X kommt auch "irgendwas" von dem Elite USB Controller an, aber mit seltsamen Schalterendpositionen, so dass ich es wohl doch nicht so richtig einstellen kann (z.B N/FM1 Logikschalter X aktiviert, FM2 deaktiviert, FM3 anderer Logikschalter an).

Egal....drückt man halt "1" für IdleUp1 und "2" für IdleUp2 und "Leertaste" bzw. "H" für Autorotation o.ä im Tastur Zuordnungsmenü.

Wäre natürlich schon geschickt man könnte wenigstens den Hold Schalter vom Sender direkt nutzen, wenn man ein USB Kabel oder Wireless Adapter einsetzt; dann kann man sich quasi diesen Reflex an der DX6 schonmal tüchtig - mit paar hundert Crashes - antrainieren wenn man dann später auf den Blade 230s V2 umsattelt und es rummst nicht sofort.
Oder alternativ den Rescue Schalter.

Beim Spektrum Sender muß man vermutlich einen Hold- oder Flugzustandsschalter erstmal im Gebermenü einem bestimmten Kanal (5. oder 6.) zuweisen bzw. eine Kanalzuordnung durchführen.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. August 2020, 21:53

Der Game Pilot USB Controller sieht schon bisserl "billig" aus :)

Beim RealFlight InterLink Elite Controller (nicht der neueste InterLink DX) konnte ich noch (längere) Spektrum AfterSales Tuning Sticks (orange oder schwarz) auf das Gewinde draufschrauben.
Die gleichen Sticks von Spektrum hab ich (ich glaub in einer etwas längeren Version) auch auf der Walkera Devo10 in schwarz drauf.
Macht nochmal einen deutlichen Unterschied vom Gefühl.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (6. August 2020, 13:28)