Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 23. März 2009, 18:03

YGE 80 Regler und T-rex 500

Ist die oben genannte Kombi mit dem Originalmotor zu empfehlen? Ich mache nur leichtesten Kunstflug und ausgedehnten Rundflug und ich denke, dass da der Align Regler nicht immer so besonders gut regelt. Im Vergleich zu meinem ehemaligen Jazz Regler, merkt man da einen deutlichen Unterschied in der Drehzahlhaltung.

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

2

Montag, 23. März 2009, 18:38

RE: YGE 80 Regler und T-rex 500

Servus DeJot,
fliege meinen ESP 500 mit YGE 80, ebenso Kollegen im 250er 500er und 700er in entsprechender Größe, sehr zufrieden.

3

Montag, 23. März 2009, 19:44

RE: YGE 80 Regler und T-rex 500

Ach ja, noch etwas. Ich möchte weiterhin mit 6 S Lipo fliegen, aber das kann ja der Regler ab.

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. März 2009, 07:33

RE: YGE 80 Regler und T-rex 500

Pass aber auf, das der YGE schon nen Blitzschutz hat...
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

5

Dienstag, 24. März 2009, 09:28

RE: YGE 80 Regler und T-rex 500

Zitat

Original von blackie
Pass aber auf, das der YGE schon nen Blitzschutz hat...


Der Hinweis ist nicht unbegründet, gerade bei 6S-Lipos mit geringem Zelleninnenwiderstand!
Allerdings werden mittlerweile auch die 80'er YGE bereits mit Antiblitzschutz von YGE geliefert ;)
T-Rex 600 ESP / Jive / Orbit 25-08HE / Savöx / Gyro One / DX7

6

Dienstag, 24. März 2009, 15:56

RE: YGE 80 Regler und T-rex 500

Ja danke :ok:
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. März 2009, 17:06

Netter link in deiner Signatur... :evil: ;)
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

8

Dienstag, 24. März 2009, 17:18

Zitat

Original von Chorge
Netter link in deiner Signatur... :evil: ;)


Cool gell.


Momentan fliege ich noch 6 S. Bin aber jetzt echt am Überlegen, ob ich nicht auf 5 S zurückgehe.

Am besten dann wohl mit nem 15 er Ritzel (momentan 13er Ritzel), wenn ich das noch so in Erinnerung habe.

MfG
DX4C

Hobbytech Citroën
Thundertiger MTA 4 G3


:) www.inka-loreen-minden.de :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DeJot« (24. März 2009, 17:19)


Chorge

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

Beruf: Biologe, Pharmaberater

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. März 2009, 17:40

Also ich würde bei 6S bleiben... Nur so vom Gefühl!
Ich hab seit ein paar Tagen den YGE 60 in meinem Protos, und bin begeistert!! IMHO sollte er 60er fast reichen im Rex - allerdings wiegt er Rex auch 300g mehr als der Protos, also schaden 20A extra sicher nicht...
[SIZE=2]Mit V-Stabi: ThreeDeeRidid
Mit MicroBEAST: Protos 500, T-Rex 450 Pro, T-Rex 550E[/SIZE]

Ammersee '11 - wir kommen!

enedhil

RCLine User

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 25. März 2009, 12:35

Wenn du bei 6s bleibst, dann reicht auch der YGE60, bei 5s würde ich mind. auf YGE80 gehen. Ich hab aber bei ersten 3D-Versuchen mit 5s auch schon über 100A Peaks gelogt.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 25. März 2009, 12:38

bei 5s reicht der 60er mit sicherheit auch... immerhin muss er nicht so viel Masse bewegen... ich hab das ganze schon mit 4s gesehn zwar kein YGE aber trotzdem 3D inner Halle. Beim REX... wäre es bestimmt ratsam.

http://www.youtube.com/watch?v=zecWoFP5Jzw
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blackie« (25. März 2009, 12:46)


enedhil

RCLine User

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. März 2009, 13:38

Beim Protos reicht der YGE60 auch für 5s, aber der Threadersteller fliegt ja T-Rex500 und da würde ich doch schon den YGE80 nehmen bzw. habe ich die über 100A Peaks ja bei mir gemessen, sind also Erfahrungswerte. Im Durchschnitt habe ich ne Dauerbelastung zwischen 20A und 30A am T-Rex 500.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 25. März 2009, 13:57

hab ich doch geschrieben :ok: ;)
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok: