Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

21

Freitag, 27. Februar 2009, 09:52

nochmal kurz OT :D stimmt... schon... es gibt da nen Tool... das dies verhindert... einmal eingesetzt ist Schluss damit. wird mitlerweile für jeden Regler empfohlen. OT aus... wechrenn
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blackie« (27. Februar 2009, 09:52)


enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

22

Freitag, 27. Februar 2009, 10:16

Also ich hab das Timing nun mal auf AutoTiming gestellt. Mal sehen was es bringt.

Ansonsten würde ikch wegen dem Heck noch ein wenig mit den P ind I-Werten spielen. Im Log kann man bei der Drehzahl auch ein Pulsen sehen (hochfrequente Sägezahnkurve), welches nach meinem Verständnis durch Anpassung von P und I auch noch eleminiert werden könnte. Ein Folge dieses Pulsens ist dann evtl. auch das Heckzittern.
Jetzt ist nur noch eine Frage, ob ich P und I erhöhen soll oder eher absenken. Ich plädiere ja für Absenken um jeweils 1-2 Stufen, aber da fehlt mir eben das Verständnis und die Erfahrung für diese Werte, daher werde ich probieren. Kann auch sein, das dieses Pulsen im Log durch Störimpulse in den Brushless-Sensor eingespeist werden, da der Scorpion elektrisch ja n icht so gut abgeschirmt sein soll.
Ich muss zu Hause einfach noch mal zuim Vergleich Logs mit dem Stock-Setup und Steller-Modus anschauen und auch Logs von meinem MT mit Jazz-Regler auf dieses Pulsen untersuchen.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. Februar 2009, 10:27

immer um eine stufe absenken
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

24

Freitag, 27. Februar 2009, 10:27

Hi,
ja wie geschrieben ,bei uns fliegen 4 T-Rex 500 und zwei CopterX 500 SE .Die mit Jazz haben kein Problem mit dem Heck und kennen das Problem gar nicht , Zwei flogen den Align Reger erst im Regler Mode ,und hatten Ärger mit dem Heck . Dann wurde auf Steller Programmiert und das Heck war ok ..Das gleiche Spiel bei einem Bekannten mit seinem T-Rex 600 der hatte das Problem zu erst und vom Jens kam auch der Tipp mit dem umstellen auf Steller Mode....
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

25

Freitag, 27. Februar 2009, 10:30

Im Stellermode funzt es ja... kann ich jetzt schon sagen ;)
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

26

Freitag, 27. Februar 2009, 10:37

Ja eben, deshalb kann ich das mit den Blatthalter rumdrehen nicht nach voll ziehen , denn dann müsste das auch im Steller Mode so sein ... .
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

27

Freitag, 27. Februar 2009, 10:40

Ach Manfred... wenn wir alles verstehn müssten... würde und die Rübe qualmen... wenn es aber gehn sollte warum nicht.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

28

Freitag, 27. Februar 2009, 10:48

ja da hast du recht , doch enedhil hat die Blatthalter ja schon um 180° gedreht so wie ich es verstanden habe , und ?
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

29

Freitag, 27. Februar 2009, 11:08

So, um jetzt das ganze noch ein wenig zu verdeutlichen, hier noch mal das Log vom Flug mit meinen "Problemen":

Regleröffnung lag bei 85%, 5s-Akku an 14T-Ritzel
»enedhil« hat folgendes Bild angehängt:
  • T-Rex500_14T_Scorpion_YGE80.jpg
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

30

Freitag, 27. Februar 2009, 11:25

Ja, die Drehzahl Anzeige ist sehr breit , als wenn sie rauf und runter geht oder noch eine Frequenz oben drauf hat.Und der Drehzahl Sprung beim einschalten wo kommt der weg ..? Und was passiert in der letzten halben Minute ?
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (27. Februar 2009, 11:30)


enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

31

Freitag, 27. Februar 2009, 11:33

Ich verwende den Brushless-Sensor für den EagleTree. Solche Drehzahlsprünge beim Einschalten hatte ich aber auch am Jazz im MT. Ich denke mal das liegt am Sensor bzw. hab ich mir darüber noch nie so wirklich Gedanken gemacht.

Zu merken bzw. zu hören ist aber von den angezeigten hochfrequenten Drehzahlschwankungen nichts. Ich denke mal, dass ich da noch mit P und I was dran ändern kann.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

32

Freitag, 27. Februar 2009, 12:02

Ich sammel die Loggerdaten nicht , aber bei mir ist die Drehzahl fast ein Strich wo man ab und an mal eine geringe Drehzahlschwankung sehen kann was je nach Belastung normal ist .
Ich nehme meine Drehzahl auch im Motorzweig ab., als Stromsensor habe ich einen 150 A Sensor in der Plusleitung , der Logger starte von alleine nach 15 sec. und ist ein Unilog ...
Wenn du Excel hast kann ich dir von meinem Logo 10 der auch über 2000 U/min. geht eine alte Excel Datei per E-Mail zuschicken, so sehen dann alle Loggerauszüge bei mir aus...wenn ich sie mir anschauen..Das gerausche auf deinem Auszug ist schon merkwürdig.bei Drehzahl Anzeige..

Da wirst du dich mit dem Regler noch eine Zeit beschäftige müssen ,,,
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manfred Dienstuhl« (27. Februar 2009, 12:05)


enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

33

Freitag, 27. Februar 2009, 12:10

Ich kenne Logs vom UniLog, da ist wirklich eher ein Strich zu sehen.

Es scheint aber auch wirklich zum Teil am Sensor zu liegen. Hab grad nmoch alte Logs vom MiniTitan mit Jazz 55-6-18 gefunden und da sieht es ähnlich aus, auch wenn es nicht ganz so ausgeprägt ist. Um überhaupt ne Drehzahl angezeigt zu bekommen, musste ich auch 2 Leitungen vom Sensor in die Motorleitungen einschleifen, bei anderen reicht eine.

Ich hab mir auch Logs von anderen mit EagleTree angesehen, da gibt es dieses Pulsen auch. Scheint also wirklich am EagleTree zu liegen (zumindest zum Teil).
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

Wohnort: D-58135 Hagen-Haspe Das Tor zum Sauerland...

  • Nachricht senden

34

Freitag, 27. Februar 2009, 12:15

Ja , so hatte ich auch eben gedacht das es an deinem Logger liegen könnte oder eine andere Ursache hat . Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Fehler suche .. Ärgerlich ,bei einem neuen Teil..
.
Gruß
(DL4DI) Manfred

Ennepe Park

enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

35

Freitag, 27. Februar 2009, 12:21

Jepp, wohl war. Aber so schnell schmeiß ich die Flinte nicht ins Korn. Ich denke mal, das macht den Modellbau auch ein wenig aus, dass man etwas rumprobiert usw.

Wenn ich den Logger nicht hätte, wären mir die Peaks auch gar nicht aufgefallen oder das Pulsen. Manchmal weiß man eben einfach ein wenig zu viel ;)

Ich probiere jetzt wie gesagt noch ein bisschen mit P und I rum und dann schauen wir mal. Blöd nur, das ich immer erst ein wenig zum Flugplatz fahren muss und keinen Laptop zur Hand habe. So kann ich das Ergebniss meiner Versuche immer erst später sehen. Aber ich werd wohl mal ne Testreihe machen, immer gleiche Reglervorwahl und dann bei jedem Flug andere P und I Werte und dann kann ich zu Hause ja schauen.

Ansonsten bedanke ich mich für den regen Austausch und wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende, da ich nicht weiß, wann ich wieder online bin.

Viele Grüße
Stefan
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

36

Freitag, 27. Februar 2009, 15:35

Hi Stefan,

korrekt, setze die P- /I-Werte Stück für Stück runter.

Eine weitere Möglichkeit beim schwingen des Hecks im Schwebeflug: LPIRGAIN und RPIRGAIN raufsetzen. Allerdings steht das ein wenig im Widerspruch zum Pirouettenabbremsen. Denn wenn PIRGAIN zu hoch, federt das Heck beim abbremsen aus der Pirouette heraus.
Ergo: Du musst ein Wert bei PIRGAIN finden, wo das Heck beim schweben nicht schwingt UND auch nicht federt beim abbremsen aus der Pirouette heraus.
Ähm, keine Ahnung ob das bei Deinem Gyro überhaupt geht!?! Aber beim Spartan sollte dies genau so möglich sein wie beim Gyro One.
Ansonsten auch noch ein wenig mit der Empfindlichkeit vom Gyro rumexperimentieren.

Anderenfalls kann es fast nur noch mechan. Natur sein. Dafür gibt es viele - leider zu viele - Lösungsansätze.
Alles nicht so einfach *g*
T-Rex 600 ESP / Jive / Orbit 25-08HE / Savöx / Gyro One / DX7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlyCat« (27. Februar 2009, 15:36)


enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 27. Februar 2009, 19:27

Hi FlyCAt

Die Piro-Gain im Gyro hatte ich schon ganz gut eingestellt, als ich noch das Align-Set geflogen bin. Da stand das Heck astrein. Das geht beim Spartan natürlich auch super, aber leider nur am PC. Ein Display wie beim Rockamp wäre für den Platz echt super. Auf der Seite von Spartan steht auch, das sowas noch kommen soll, aber wann...

Hast du bei deinem YGE mal mit den Timings gespielt? Ich hab mich ja ansonsten weitestgehend an deine Einstellungen gehalten. Das Timing hab ich nun mal auf AutoTiming gestellt, P und I jeweils eine Stufe runter. Mal sehen, was es bringt. Ich komme aber wohl erst wieder am Sonntag zum Fliegen. Logs stelle ich dann hier ein.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

38

Freitag, 27. Februar 2009, 20:45

Zitat

Original von enedhil


Hast du bei deinem YGE mal mit den Timings gespielt? Ich hab mich ja ansonsten weitestgehend an deine Einstellungen gehalten. Das Timing hab ich nun mal auf AutoTiming gestellt, P und I jeweils eine Stufe runter. Mal sehen, was es bringt. Ich komme aber wohl erst wieder am Sonntag zum Fliegen. Logs stelle ich dann hier ein.


Hi Stefan,
Timing hatte ich mit Auto, 18° und 12° getestet. Belassen nun auf 12°.
Bei P-Gain bin ich auf 0,9 und bei I-Gain bei 0,05. Teste mal P 0,7 und I 0,03, aber dass machst Du ja bereits am Sonntag *g*
PWM auf 8kHz
Startup-Power: 2%

Wegen Deinen Peaks kann ich nichts sagen, da ich noch keine TicTocs geflogen bin :nuts:
Für meinen Flugstil kann ich erst wieder am nächsten WE loggen (Rundflug, Turns...). Bis dato recht unspektakuläre Max-Ströme :D
T-Rex 600 ESP / Jive / Orbit 25-08HE / Savöx / Gyro One / DX7

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FlyCat« (27. Februar 2009, 20:46)


enedhil

RCLine User

  • »enedhil« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 15. April 2009, 08:35

So, ich wollte mal den Stand meiner Erkenntnisse mitteilen.

Nachdem sich ja bei meinem Scorpion 1900KV das hintere Kugellager in seine Bestandteile zerlegt hatte, hab ich den Motor repariert und mit Keramik-Kugellagern ausgestattet.
Gestern hab ich ihn nun absichtlich mal richtig gestresst (was halt in meinem fliegerischen Können möglich ist) und hab TicTocs und harte Flips aus dem Vorwärtsflug heraus geflogen. Dabei hatte ich einen Max-Peak von 83A, sonst Max-Peaks um die 75A. Damit bin ich nun endlich zu frieden. Obs nun an den Kugellagern liegt oder an den Radix-Blättern, die ich nun drauf habe, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall hatte ich mit Torsion CFK 430mm bis zu 110A Peaks, mit HT 435FW (die harten) bis zu 95A und nun mit den Radix max. 83A.

Den YGE 80 hab ich aber immer noch nicht richtig im Griff. Die Sägezahnkurve ist nach wie vor vorhanden und mein Heck ist desahöb auch nicht absolut ruhig zu bekommen. Die Gyrosense steht schon auf 28% (Spartan) und die Radix 72mm-HeRoBlätter sind auch verbaut. Änderungen in den P- und I-Werten (Absenkung und Anhebung) bringen aucxh keine Veränderungen - Sägezahnkurve bleibt. Was auffällt, bei schwächer werdenden Akkus wird die Sägezahnkurve im Logger flacher, d.h. wenn der Regler weiter öffnen muss, funzt die Regelung wohl besser.

BTW: mit dem Align 500L, den ich zwischenzeitlich geflogen bin, hatte ich Peaks von max. 63A am 15er Ritzel bei 2300 U/min. Eine Sägezahnkurve hatte ich aber auch hier.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

Smaugi

RCLine User

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 15. April 2009, 21:21

Ich bin ja im Allgemeinen nicht nicht unbedingt ein Freund des Teuren aber seit ich den Jive am 1900er Scorpion habe, bin ich deutlich zufriedener mit der Reglung als mit dem YGE oder dem Align Regler. Wenn du die Chance hast ihn zu testen, mach das mal.
Tschüss
Christian

[SIZE=1]T-Rex 600 ESP VStabi 4.0, T-Rex 500 VStabi 4.0, CopterX 450 alle mit A123 Akkus[/SIZE]