Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. Januar 2009, 20:29

YGE Regler im Gov-Mode und Gov-Store-Mode

grundsätzlich bin ich mit dem normalen gov-mode meines YGE 60 zufrieden. ich wollte aus reinem interesse einmal den gov-store-mode aktivieren.
dies habe ich wie folgt gemacht.

1. setup mit 80% und max. rpm 2210
regleröffnung rpm
80% 2210
70% 1910

2. setup mit 95% und max. rpm 2420
regleröffnung rpm
95% 2420
80% 2020
70% 1760

die eingelernte drehzahl wird sauber gehalten, auch bei unterschiedlichen akkus.
nur ist die drehzahl bei niedrigeren regleröffnungen meiner meinung nach viel zu tief.
im normalen gov-mode habe ich folgende drehzahlen:
regleröffnung rpm
70% 2150
60% 2095

ich habe erwartet, dass die drehzahlen beim gov-mode und im gov-store-mode in etwa gleich sind. aber die 'gaskurve' im gov-store-mode scheint viel steiler zu sein, als die im gov-mode.

hat jemand diesbezüglich auch schon erfahrungen gemacht. oder habe ich etwas falsch verstanden?

gruss johann

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:11

RE: YGE Regler im Gov-Mode und Gov-Store-Mode

macht er auch... :ok: du musst aber wissen, das er sich die erste volle Drehzahl merkt und dann auch hält. oder versucht zu halten... wenn du mehr Regleröffnung gibst, versucht er die gespeicherte Drehzahl zu ereichen was aber nicht geht darum sind diese dann niedriger als im originalen Govenermode.


Hier nochmal der originale TEXT ;)
Gov store:

In diesem Betriebsmode versucht der Regler die erste ein gelernte Höchste Drehzahl an allen Akku´s zu reproduzieren. Dieser Mode wurde Speziell auf die F3C Anprüche ausgelegt. Sie sollten diesen Mode nur verwenden wenn ihre Übersetzung schon vorher im normalen Gov Mode geflogen wurde und die Abstimmung passt. Der Regler versucht sonst immer die erste Höchste Drehzahl zu erreichen.

Was heisst... neue Regleröffnung, neu Gov. Stor einlernen.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blackie« (21. Januar 2009, 21:17)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:21

RE: YGE Regler im Gov-Mode und Gov-Store-Mode

Zitat

Original von johannCH
ich habe erwartet, dass die drehzahlen beim gov-mode und im gov-store-mode in etwa gleich sind. aber die 'gaskurve' im gov-store-mode scheint viel steiler zu sein, als die im gov-mode.

gruss johann


was für eine Kurve eigendlich ? im Reglermodus ( Govenermode ) fliegst doch eine Gerade
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

4

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:32

gemäss anleitung musst man die max. drehzahl mittels der entsprechenden regleröffnung einlernen (store) - z.b. 95% / 2420rpm. die regleröffnung sollte beim einlerner möglichst hoch sein, damit die genauigkeit der drehzahl bei der entsprechenden regleröffnung besser wird.
nach dem einlerner kann wieder die max. oder eine tiefere regleröffnung eingestellt werden. soweit ist eigentlich alles klar.

wie ich die yge anleitung verstanden habe, kann man nicht nur mit der eingelernten regleröffnung fliegen, sondern auch mit tieferen. nur habe ich höherer drehzahlen erwartet (siehe rpm erwartet):

2. setup mit 95% und max. rpm 2420
regleröffnung / rpm eff. / rpm erwartet
95% / 2420 / 2420 -> ok
80% / 2020 / 2258
70% / 1760 / 2150

beim starten im gov-store-mode dreht der regler zuerst auf die einmgelernte drehzahl (2420) und geht dann auf die aktuell eingstellte. ich habe dies mit dem unilog aufgezeichnet und analysiert.

gruss johann

5

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:40

mit gaskurve meinte ich die grafische darstellung der folgenden werte:

regleröffnung / rpm eff
95% / 2420
80% / 2020
70% / 1760

regleröffnung / rpm eff
80% / 2210
70% / 1910


gruss johann
»johannCH« hat folgendes Bild angehängt:
  • YGE - Gov-Store-Mode.jpg

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Januar 2009, 21:43

(Gasweg einlesen)
In diesem Programmierabschnitt schalten Sie nun Ihren Sender ein, stellen sicher, dass im Sender die Gaskurve
auf 0% eingestellt ist, wählen den Menu Punkt ``Stop``und drücken Enter. Nun schalten Sie Ihre Gaskurve auf
100% und wählen den Punkt ``Full Speed`` (Enter). Danach können Sie den Sender wieder ausschalten. (Sie
benötigten nur zum Einlernen des Weges das Signal des Senders.)

Nicht 80 oder 70% .....100% lernst du dem Regler ... die 80% stellst du als asgerade ein. Bei der Graupner MX wäre das dann +55 oder 60% % Geradlinig... es gab mal eine Tabelle die finde ich aber gerade nicht, weil bei der MX geht es bei minus 100 los das heisst dann null wäre 50%
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »blackie« (21. Januar 2009, 21:49)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:03

Johann .... schau mal hier: http://www.helisuchtseite.de/media//DIR_…196ac144232.pdf

vieleicht hilft dir das weiter... mir hat es geholfen ;)
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

mmo2

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart

Beruf: Servicetechniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:13

Wenn man vom Gov-Mode in den GovStore-Mode wechselt, sollte man eine neue Drehzahl einlernen. Um dies sicher zu machen, sollte man am Regler den Gov-Mode erst ausschalten...Regler abtrennen, damit wird eine eventuell gespeicherte Drehzahl gelöscht (und nur so). Dann in den Gov-Store_Mode gehen und dort dann eine neue Drehzahl einlernen. Sonst versucht der Regler immer die zuerst eingelernte zu erreichen....so hat es mir Herr Jung gesagt.
T-Rex 500 ESP
Logo 10 3D

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Januar 2009, 22:19

Sag ich doch... aber wenn ich das jetzt richtig rausgelesen habe lernt er dem Regler nicht 100 sondern 75 oder 80 % ein.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

10

Donnerstag, 22. Januar 2009, 06:50

@blackie:
das einlernen der max. drehzahl im gov-store-mode hat nichts mit dem einlernen des gasweges 0%-100% zu tun.

@peter:
ich werde heute einmal folgedens machen:
- progr-card II anschliessen
- akku an + gov-mode deaktivieren + akku weg
- akku an + gov-store-mode aktivieren + akku weg + prog-card II weg
- akku an + drehzahl mit gasgeraden 80% (mx-24s 60%) einlernen + akku weg
- akku an + mit gasgeraden 70% (mx-24s 40%) fliegen und loggen

danach hoffe ich fass die drehzahl wie beim gov-mode mit 70% regleröffnung ca. 2150rpm ist. ich will ja auch im gov-store-mode mit verschiedenen drehzahlen fliegen und gemäss anleitung 'prog-card II' ist dies mlöglich.

gruss johann

11

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:19

Zitat

Original von mmo2
Wenn man vom Gov-Mode in den GovStore-Mode wechselt, sollte man eine neue Drehzahl einlernen. Um dies sicher zu machen, sollte man am Regler den Gov-Mode erst ausschalten...Regler abtrennen, damit wird eine eventuell gespeicherte Drehzahl gelöscht (und nur so). Dann in den Gov-Store_Mode gehen und dort dann eine neue Drehzahl einlernen. Sonst versucht der Regler immer die zuerst eingelernte zu erreichen....so hat es mir Herr Jung gesagt.


Hallo

Wenn ich das hier richtig verstehe, kann ich mit dem Regler keine verschiedenen Flugphasen abspeichern, die ich dann über einen Schalter abrufen kann ???
Bin kurz davor, mir einem YGE zuzulegen. Die hier gemachten Angaben geben mir da etwas zu denken. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Da wäre der Kontronik ja doch etwas felxibler?

Grüße

Wolfgang

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 22. Januar 2009, 17:24

Das hast du falsch verstanden du lernst den Regler wie gewohnt die 100% und aktivierst Governermode.

Auf die Flugpasen stellste dann deine verschiedenen Gasgeraden ein.

Bei Governer Store funktioniert das halt nicht... brauchste auch nicht wirklich... das ist mehr was für 3D Flieger die ein und die selbe Drehzahl fiegen die bei unterschiedlichen Akkus gehalten wird. Store heisst soviel wie... er merkt sich die Erste erflogene Drehzahl und hält diese bei.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »blackie« (22. Januar 2009, 17:32)


blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. Januar 2009, 18:46

Johann... machst du Deine Tests immer mit vollem Akku oder ein und dem selben... das kann nähmlich deine Werte auch verfälschen, wenn Du mit nem gebrauchten Akku einstellst und dann nen vollen dran machst oder die kapazität nachlässt.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

14

Donnerstag, 22. Januar 2009, 19:56

@blackie:
ich verwende immer voll geladene akkus.
habe heute nochmals tests gemacht. so wie es scheint, kann man im gov-store-mode wirklich nur 'korrekt' mit der eingelernten gasvorwahl/drehzahl fliegen, die tiefere gaseinstellungen ergeben proportional zu tiefe drehzahlen. ich denke du hast recht, dies ist nur etwas für 3d- und/oder /wettkampf-piloten.

@wolfgang:
der YGE ist ein ausgezeichneter regler! im normalen gov-mode funktioniert er wie ein kontronik regler. der gov-store-mode ist ein spezielles feature des YGE.
bezüglich preis/leistung steht er einem kontronik 55-6-16 / 80-6-18 in nichts nach. im gegenteil, das BEC scheint etwas besser zu sein.
ich fliege den YGE 60A erst seit anfang dezember 2008 und ca. 100 akku ladungen - bin bis jetzt wirklich sehr zufrieden. ich bin gespannt, wie er sich in den heissen monaten so machen wird.

gruss johann

15

Freitag, 23. Januar 2009, 18:13

Zitat

Original von blackie
Das hast du falsch verstanden du lernst den Regler wie gewohnt die 100% und aktivierst Governermode.

Auf die Flugpasen stellste dann deine verschiedenen Gasgeraden ein.

Bei Governer Store funktioniert das halt nicht... brauchste auch nicht wirklich... das ist mehr was für 3D Flieger die ein und die selbe Drehzahl fiegen die bei unterschiedlichen Akkus gehalten wird. Store heisst soviel wie... er merkt sich die Erste erflogene Drehzahl und hält diese bei.


Hallo

Dann hab ich ja richtig verstanden. Meine Frage bezog sich natürlich auf den Govenor Store Modus.

Grüße

Wolfgang

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. Januar 2009, 18:55

Versteh ich net... wozu sollte man beim Store verschiede Drehzahlen einstellen können.... dafür haste den normelen Govener... Stor ist eben was gutes... wenn man ein und die selbe Drehzahl mit verschiedenen Akkus fliegen möchte. Das hat Kontronik halt nicht...
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

17

Montag, 26. Januar 2009, 11:04

Zitat

Versteh ich net... wozu sollte man beim Store verschiede Drehzahlen einstellen können.... dafür haste den normelen Govener... Stor ist eben was gutes... wenn man ein und die selbe Drehzahl mit verschiedenen Akkus fliegen möchte


Weil die F3C Flieger auch verschiedene Drehzahlen benutzen und diese dann immer gleich sein sollten , z.B. die Schwebefiguren werden mit 1400 Um/min geflogen und die anderen Fahrtfiguren mit 2000 Um/min . Deshalb kann man gerade im Gov. Store verschiedene Drehzahlen einstellen . Man lernt den Gov. Store mit der höchsten genutzten Drehzahl ein , damit der Regler auch diese benutzen kann . Es nutzt nichts mit 70 % den Gov. Store einzulernen und dann auf 80 % hochschalten , das kann der Regler dann nicht umsetzen .
Mini Z
www.fusselflitzer.de

T-Rex 500 CF mit original Motor und YGE 80 Regler sowie 3x HS 5254 MG und LTG 2100 mit Futaba S 9257 .

Status 3D Flieger :tongue:

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

18

Montag, 26. Januar 2009, 11:09

Oh Danke... so hab ich das noch gar nicht gesehn... auf deutsch...Volle Drehzahl Ok aber runterregel geht. Das hiesse ich müsste erst mit voller Drehzahl starten und dann niedriger schalten.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

19

Montag, 26. Januar 2009, 17:08

@Drifter:
dies habe ich auch so verstanden.

bei den tests ist aber folgendes herausgekommen:
die eingelernte drehzahl wurde korrekt auch mit verschiedenen akkus sauber geregelt - nur beim einstellen einer kleineren drehzahl, d.h. weniger regleröffnung, war die erreichte drehzahl im verhältnis zum normalen gov-mode sehr tief. dies habe ich am anfang des threads bereits beschrieben.

der regler wurde im gov-store-mode mit 95% regleröffnung eingelernt, dies entspricht max. rpm 2420

regleröffnung / rpm gov-store-mode
95% / 2420 -> ok
80% / 2020
70% / 1760

beim normalen gov-mode erreiche ich aber folgende drehzahlen:

regleröffnung / rpm gov-mode
95% / 2420 -> ok
80% / 2258
70% / 2150

gruss johann

blackie

RCLine User

Wohnort: Asylpfälzer aus Thüringen

Beruf: Kraftfahrer

  • Nachricht senden

20

Montag, 26. Januar 2009, 17:50

Also ich lerne immer 100 % ein

eine Gasgerade von 90% = 95% Regleröffnung wie soll denn der Regler da noch nachregeln ? wenn Du im Govener Mode bei 60% = 80% Regleröffnung nicht genug Drehzahlen hast... solltest de mal das Ritzel verkleinern.
Grüsse Maik :ok:

Ammersee `09 ich war dabei ==[] auch `10 und 2011 erst recht wieder :D isses nich schon so weit ? :nuts: :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blackie« (26. Januar 2009, 18:00)