Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. März 2020, 09:15

one-o-four EUROFIGHTER

Hallo Impellergemeinde.

Ich habe die Ehre den Eurofighter, von Julian und Jochen, als einer der ersten zu Bauen und dann hoffentlich erfolgreich zu Fliegen :tongue:

Wie schon im Bericht bei meiner F-104 von den beiden, werde ich den Bau wieder mit Bildern und Text dokumentieren.

Freue mich auf ne tolle Bauzeit und natürlich den Erstflug.

Kritik und Anregungen könnt ihr gerne hier reinschreibseln :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


2

Montag, 30. März 2020, 10:21

Leider dauert es mit dem Bericht noch ein wenig. Da ich zur Zeit nicht zu Hause bin, fehlt mir die Möglichkeit meine Bilder und Texte hochzuladen.
Ich bin aber schon fleißig am Bauen und reiche dann hier meinen Bericht nach.
Bis bald
Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


3

Freitag, 3. April 2020, 10:53

Update ==[]

Da mein Netz, hier in der Ferne, so schlecht ist, und mein EF immer weiter fortschreitet, kann ich es selbst nicht erwarten den Bauverlauf hier zu Posten.
Hab meiner Frau zu Hause alle Bilder und den Bericht per Stick in die Post gepackt, damit sie es hier veröffentlichen kann :ok:

Hoffe es wird euch gefallen.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


4

Samstag, 4. April 2020, 17:05

Hallo, dann legen wir mal los mit dem Eurofighter.

Das Paket zu öffnen ist immer wie Weihnachten
8)
Alle Teile sind vollständig und sauber gefräst
:ok: Leider hab ich vor Euphorie vergessen ein Bild zu machen.

Wie in der Anleitung sehr gut beschrieben, beginnen wir mit dem Rumpf.
Hier ist es von Vorteil sich die Spannten zu nummerieren.
Die 3 x 5 mm Kieferleisten habe ich auf die angegebene Länge geschnitten und mit Sekundenkleber in die Aussparungen der Spannten geklebt.
Hierzu liegt eine Schablone bei.



Das Spanntengerüst wird dann auf den Rumpfboden geklebt. Hierzu verwende ich UHU por.
Benutzt auch hierzu die Schablone und beginnt mit dem hinteren Spannt Nr. 8. Da sich am Spannt 8 eine Rundung befindet, habe ich zuvor den Rumpfboden etwas vorgeformt.

Als nächstes wird dann der Überhang der Nase angebracht. Hierzu die Kiefernleisten auf das angegebene Maß ab längen.
Hier hab ich, wie beim Rumpfgerüst wieder, Sekundenkleber verwendet. Das hat den Vorteil das man zügig weiter arbeiten kann.



Nun kommt der Ansaugkanal an die Reihe. Hier sollte man die Seiten, wie in der Anleitung beschrieben, abtrennen.

Wenn man das Oberteil 2/3 schön Rund vorformt, passt es gut zwischen die Spanten.

An den abgetrennten Seite entsteht, durch den Trennschnitt eine kleine Abstufung.

Diese etwas passend Schleifen und sie passen genau an die eingeklebte Oberschale des Schachts.



Jetzt geht’s an die Beplankung des Rumpfes. Hierzu das Formteil auf einer nicht allzu scharfen Tischkante rund walken.
Hierzu eignet sich auch ein Abwasserleitungsrohr aus Kunststoff mit 75mm Durchmesser.

Bevor ihr mit dem Walken beginnt, zeichnet euch eine Mittellinie über die längste Achse des Formteils.
Ebenso die obere Mitte des Rumpfes markieren. Dies hilft nachher beim Beplanken.




LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


5

Samstag, 4. April 2020, 17:15

Weiter geht's... :)

Beim Beplanken darauf achten das kein Verzug des Rumpfes entsteht. Daher vom mittleren Spant aus beginnen und sich nach außen Arbeiten.



Der Rumpf hat nun Trockenpause.

Die Tragflächenhälften werden nun aufeinander geklebt. Zuvor schneidet euch den 3 x 0,5 mm CFK Stab auf 45 cm.
Dieser Stab wird nun auf die Vorderkante (Nasenleiste) der Tragfläche geklebt. Bevor ihr diese macht, legt euch die Flächenteile passend zusammen.
Die Flächen mit der „abgeschnittenen“ Seitentankaufnahme, wird die rechte Tragfläche ergeben. Das 3mm Depron ist hierbei immer unten.
Zur Verklebung der Teile verwende ich UHU Sprühkleber. Einseitig dünn aufgetragen lässt er sich bequem 3 min korrigieren.
Nach Trocknung ergibt es ein feste Verbindung.




Bald geht es weiter.
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


6

Samstag, 4. April 2020, 21:25

Hallo Frank!
Ein wirklich toller und ausführlicher Baubericht! Bin gespannt wie es weiter geht und was du so für Detaillösungen umsetzt. Überrascht hat mich der Sprühkleber den du für das Aufeinanderkleben der Tragflächen benutzt hast. Wusste nicht, dass man den Sprühkleber von UHU für Depron benutzen kann. Ich kannte bisher immer nur stark lösemittelhaltige Sorten, die alles Andere als "schaumtauglich" sind. Werde das in Zukunft auch mal probieren, wieder was gelernt :applause: .
Für alle die sich jetzt fragen was das hier für ein Bausatz ist. Es ist der Eurofighter XL, der von Causemann Flugmodellbau hergestellt und Vertrieben wird. Ich (one-o-four) bin "nur" der Konstrukteur.
MfG Julian

7

Montag, 6. April 2020, 14:49

Hallo EF Fans.

Erst mal Danke an meine frau die den Bericht hier eingesetzt hat :ok: Ich bin ja zur zeit nicht zu Hause.

Der Bau geht gut voran. Am Osterwochenende geht es weiter. Dann wird es wieder Bilder und Text zum Bau geben. Denke das meine Frau sich nochmal bereit erklärt hier zu posten :D :prost: :heart:

@ Julian

Der UHU Sprühkleber eignet sich sehr gut um große Flächen aus Depron, Elapor, etc, zu verkleben.
Hierbei darauf achten das man den Kleber dünn aufträgt. Abstand min. 20 cm.
Die Teile sofort zusammenfügen und passend legen. Glattstreichen und Trocknen lassen.

Sprüht man den Kleber zu dick auf, verläuft er und das Material wellt sich. ( Ist mir hier, da ich nicht die Möglichkeiten habe wie zu Hause, passiert :wall: )
Deshalb muss ich ein Fläche neu machen. Es war das erste mal das mir das mit diesen Kleber passiert ist.
Am besten ihr macht euch ein Probestück, oder mehrere zum Üben.

Wünsche euch allen schöne Ostertage, und bleibt Gesund!

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


8

Montag, 13. April 2020, 21:20

Der Bau macht weiter große Fortschritte. Bald kommen hier auch neue Bilder vom Bau des tollen Modells.
Leider wieder mit ein paar Tagen Verzögerung, da die Post die Daten zum Internet transportieren muss. Bis bald.
LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


9

Samstag, 18. April 2020, 16:51

Weiter geht’s mit dem Anschleifen der Flächenprofile.

Hierbei hab ich an der Nasenleiste die Fläche satt gerundet.
Achten auf einen geraden Verlauf.





An der Hinterseite, dort wo die Querruder später ausgeschnitten werden, eine Mittellinie
gezeichnet und dort die Kanten gerundet.









Im nächsten Schritt werden die CFK Stäbe in die Fläche eingelassen.
Dazu verwenden wir die 10x0,5mm CFK Stäbe.
Da die Fläche nur 9mm breit ist, müssen wir die Stäbe etwa 1,5mm schmäler machen.
Ein geübte Hand bekommt das mit einem scharfen Teppichmesser hin.
Wer sich das nicht zutraut sollte unbedingt Schleifpapier und Schleifklotz verwenden!
Die Länge der CFK Stäbe beträgt 32cm.
3 cm müssen diese nach der Verkleben zur Mitte hin überstehen.


Um den Schnitt für die CFK Stäbe anzuzeichnen richtet man die Flächen Hälften nach der Anleitung aus.
Wie auf dem Bild zu sehen, hab ich mir hier zu ein paar Helferlein geschnitten, die jeweils
110mm und 130mm lang sind.
Beim Schneiden der Nut darauf achten, dass der Schnitt senkrecht verläuft,
ansonsten verdreht ihr den CFK Stab und die Fläche verwindet sich beim Verkleben.





Bevor man die Flächenhälften nun an den Rumpf klebt, schneidet man zuerst die Querruder aus.
Das erspart später viel Fummelei. Dazu verwendet die beigefügte Schablone.







Gleich geht es weiter!
»heli-papa« hat folgendes Bild angehängt:
  • 18.JPG
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heli-papa« (18. April 2020, 18:41)


10

Samstag, 18. April 2020, 18:30

Sind die Querruder ausgeschnitten, können wir uns an die Verklebung der Flächen mit dem Rumpf geben.
Den beigefügten „Ständer“ laut Anleitung zusammenstecken. Nicht verkleben!!!
Wenn man jetzt alles richtig gemacht hat, sollte der Rumpf in den Ständer genau rein passen.
Doch zuvor müssen noch die Einführungen für die Flächenverstrebung in den Rumpf geschnitten werden.
Julian hat dies in der Anleitung sehr schön erklärt.
Zum Verkleben verwende ich UHU por. Nach dem ich es Ablüften gelassen habe, füge ich die Flächenhälften mit dem
Rumpf zusammen. Achtet hierbei drauf das die Teile passend auf der Schablone aufliegen!






Wenn die Flächenhälften nach dem Verkleben etwas wackel, Keine Angst!
Die Festigkeit kommt mit dem Verkleben der CFK Stäbe im Rumpf.
Jetzt können auch schon die Canards angebracht werden.
Zuvor muss man die Teile der Schräge der Klebehilfe anpassen.
Ich habe sie zuerst etwas mit einem scharfen Cuttermesser vorgeschnitten und dann mit Schleifklotz angepasst.
Bitte darauf achten das die Canards gemäß der Schablone genau gegen den Rumpf passen.
Nur so hab ihr eine volle Klebefläche.
Die Kanten der Canards, vor dem Verkleben, nach belieben Verrunden.






Noch eine kleine Anmerkung zu den Querrudern:
Ich werde die Querruder, nicht wie in der Anleitung mit Glasfaserband anlenken, sondern mit Vliesscharnieren arbeiten.
Dies soll keine Kritik gegen Konstrukteur sein. Arbeite halt lieber mit Vliesscharnieren.

Nachdem die Flächen und die Canard Verklebung getrocknet ist schneiden wir den Deckel des Technikraums aus
und verkleben die CFK Stummel mit dem Spant 7. Hierbei die Flächen vorher ausrichten.







Nach diesem Arbeitsgang hab ich die Querruder zum Einkleben vorbereitet. Dazu verwende ich, wie schon erwähnt Vliesscharniere.
Das Anschlagen der Querruder bleibt jedem selbst überlassen. Hier gibt’s verschiedene Methoden.
Zu meiner Version werde ich noch separat etwas schreiben.




LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


11

Samstag, 18. April 2020, 18:40

Die Aufdopplung der Tiptanks klebe ich nun auch schon auf, da ich zum Schluss alles gemeinsam verschleifen werde.





Jetzt können schon die Servos eingelassen werden.
Wie auf den Bilder zu sehen, bin ich etwas vom Plan abgewichen und habe die Servos, in Flugrichtung,
vor die Flächenversteifung gesetzt.
Setzt man sie, wie im Plan von Julian vorgesehen, hinter den CFK Stab, ist der Anlenkpunkt etwas kurz.
Dies kann aber jeder für sich entscheiden.
Es kann dadurch allerdings sein, dass man den Lipo etwas weiter nach hinten schieben muss, um den CG
passend zu bekommen. Dies wird sich aber später noch rausstellen.





Jetzt kann man die Queruder einkleben. Achtet darauf das ihr in jede Richtung mind. 17 mm Ruderweg habt!





Am vorderen Lufteinlass muss noch die Einlauflippe montiert werden. Dies hat Julian sehr gut verwirklicht, da es
sehr oginalgetreu aussieht. Wir ihr seht hab ich, wie im Plan die CFK Verstärkung verwirklicht.
So ist der Einlass bei den Landungen gut geschützt.


LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


12

Samstag, 18. April 2020, 19:04

Hallo Frank!
Toller Baubericht! Fast besser als meine Anleitung :D :prost:

Sieht echt gut aus, was du da baust, bin gespannt wie es weiter geht.

Einen Tipp hätte ich noch. Du solltest unbedingt den Rumpfboden am Lufteinlass, da wo der 3mm CFK-Flachstab quer rüber geht noch mit Glasfaserband kräftig verstärken. Ab Besten von außen und auch, soweit man rein kommt, von innen. Ich habe bei meinen gut 30 Flügen festgestellt, dass diese Kante vom Eurofighter gerne zum Bremsen nach der Landung genutzt wird. Sie ist also stark beanstrucht, und es wäre schade wenn sie einknickt.
Viel Spaß noch beim Bauen!
MfG Julian

13

Montag, 20. April 2020, 11:31

Hallo,

die Verstärkung am Lufteinlass werde ich noch machen. Werde dazu ein 25g/m² Glasfasergewebe Matte verwenden.
Sie wird dann mit Parkettlack dem Einlass angepasst.

Weiter wird es aber zuerst mit der Kabelverlegung des Reglers gehen. Ausschneiden des Akkufachs und die "Akkuhalterung" sind schon erledigt......
Mehr dazu dann im nächsten Bericht. :prost:
LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


14

Montag, 20. April 2020, 11:36

Halt, hab noch was vergessen. :wall:

Möchte mal einen besonderen dank an Julian und an meine Frau aussprechen.
Julian hat stets ein offenes Ohr und nimmt gerne neue Ideen an. Für Fragen ist er auch immer sofort mit Antworten da. Danke für den guten freundschaftlichen Kontakt. :ok: :ok: :ok:

Meine frau macht es mir möglich die Berichte hier zu veröffentlichen, da das Inet hier ne Katastrophe ist. Danke pitchi :rose: :heart:

Jetzt genug Lob, weiter Bauen :D

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


pitchi

RCLine User

Beruf: Familienmanagerin im Innen- und Außendienst

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 28. April 2020, 20:26

Bald geht es hier weiter. Sobald ich neue Bilder und Texte von Frank habe, veröffentliche ich diese wieder hier. Der Bau geht munter weiter.
Jupiter Duck, Alix, Skippy 150 (im Aufbau)

16

Donnerstag, 28. Mai 2020, 12:57

Hallo liebe EF Fan`s.

Bin endlich wieder zu Hause aus der Reha. Hatte dort zum Ende hin keine Gelegenheit mer am EF weiter zu machen.
Jetzt aber geht es mit riesen Schritten zum Erstflug hin.
Am Wochenende wird lackiert. Bilder bekommt ihr jetzt natürlich wieder Täglich. :ok:

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


17

Donnerstag, 28. Mai 2020, 15:52

tolle Arbeit Frank !! :ok:
Gruß Frank

18

Donnerstag, 28. Mai 2020, 17:08

tolle Arbeit Frank !! :ok:
Danke, ich geb mir Mühe ;)

Bin gerade meine Kabelführung am befestigen. Doch mehr Arbeit als ich dachte. :evil:
Aber ich komme vor an.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


19

Donnerstag, 28. Mai 2020, 20:54

Es hat sich wieder was getan heut.

Kabel für den Lipo zum Regler ist fertig montiert. Um das Kabel auf dem Rumpf zu befestigen, verwende ich UHU por.
Bevor wieder jemand fragt, ja das hält bombig und man kann es wieder lösen wenn nötig.

Rückenwulzt wurde ausgeschnitten und grundiert. Um das, ich glaube es ist PET, zu grundieren, verwende ich Grundierung aus dem Autobereich. Bietet nen guten Haftgrund. Hierzu aber das PET leicht, mit 1000er Schleifpapier, anrauen.

Den Rückenwulzt haben ich ebenfalls mit UHU por am Rumpf verklebt.
An den Klebekanten haben ich einen sauberen Übergang mit Patex Repair Extreme hergestellt.

Morgen gehts dann an die Cockpit Haube.



Da es bald ans Lackieren geht, habt ihr Ideen zur Farbgebung? Nehme ich gerne an. Möchte ihn nicht in Standard wie er überall in Deutschland rumfliegt...........

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC Bavarion Demon 3sx
Logo 550 SX
:applause:
KDS 450

One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter
:applause:
Tomahawk Viperjet
Thomas B. Modelle, Jupiter Shrimp/MFC Style, Honk. usw.....

Hilmar L. Modelle

Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2


20

Donnerstag, 28. Mai 2020, 22:03

Bei der langen Akkuzuleitung empfiehlt es sich Elkos vor den Regler zu löten. Könnte sein das dir sonst der Regler kaputt geht.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II
/ TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+