101

Montag, 31. Mai 2021, 10:44

schöne Bilder :applause: - mit der Go2 und deiner Spezialhalterung gemacht?

Gruß

Hape

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

102

Montag, 31. Mai 2021, 12:50

Ja, genau. Als Screenshot aus den Videoclips.

Hier ein verräterisches Beweisfoto.
:O

Der Kamerahalter ist echt super, mit dem Verlängerungsstab.
:ok:

Auf dem ersten Foto erkennt man übrigens die Räder-Auswucht-Klebemagnete als Gegengewicht am rechten Flügel. Auch das hat sich als sehr praktisch erwiesen, da die Dinger eine praxisgerechte 5-g-Abstufung besitzen.
Dadurch bringt die 30-g-Kamera zwar insgesamt 60 g Masse ans Modell, aber im Flug war das aufgrund des Gleichgewichts kein Problem.


Herzlichst
Hilmar.
»Hilmar« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pinkus-EXPORT_onboard03.jpg
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

Falke49

RCLine Neu User

Wohnort: bei Radeberg

  • Nachricht senden

103

Dienstag, 1. Juni 2021, 11:46

Bilder meines Pinkus

Hallo - mein Pinkus ist leicht modifiziert . Hier mal ein paar Bilder . Grüße von Egge !
Ich glaube ich brauch nen neuen Photo .

Falke49

RCLine Neu User

Wohnort: bei Radeberg

  • Nachricht senden

104

Samstag, 12. Juni 2021, 07:11

Test

Testbild - Größe bestimmen . Ich glaub jetzt hab ich`s . Meine Bilder waren immer zu groß o. zu klein .
von - Egge !

105

Montag, 30. August 2021, 17:17

Hallo Pinkus Fan‘s

Ich habe mir den Pinkus auch mal in Papierform geholt und schon mal alles zusammen geschnitten.
Der Rumpf ist so weit schon fertig. Die Flügel eigentlich auch nur habe ich noch keine Servus.
Die empfohlenen Servos von Hilmar sind leider der Zeit nicht ganz in meinem finanziellen Rahmen. Ja sie sind nicht teuer 13€ das Stück aber der Motor Regler Empfänger und Akku sollen ja auch noch rein.

Nun meine Frage was gibt es an Alternativen guten servo, Motor Regler ?

Danke schon mal für eure Hilfe

ritchy

RCLine User

Wohnort: Raum Karlsruhe

  • Nachricht senden

106

Dienstag, 31. August 2021, 10:07

Hier gibt's günstige.

Günstige Servos

Die funktionieren auch !!

Ritchy
allzeit happy landings...

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 31. August 2021, 10:23

Hallo zusammen,

aus Erfahrung kann ich zu Bedenken geben, dass auf dem Seitenruder ein robustes Servo Sinn macht, weil das Heckrad damit gekoppelt ist. Alle Lenk-Schläge, Dreher, Rollmanöver, schlagen dem dazugehörigen Getriebe auf den Zahn.
Das Modell besitzt keinen speziellen Wartungs-Zugang zu den Servos, daher muss man für einen Tausch eine Wartungsklappe an geeigneter Stelle in die Rumpf-Seitenwand schneiden.

Daher lautet meine Empfehlung, zumindest vor dem Einbau der Servos sehr genau zu prüfen, ob die Dinger auch rückstellgenau sind. Völlig unabhängig vom Kaufpreis. Das merkt man erst, wenn man sie in Betrieb nimmt.

Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

108

Samstag, 11. September 2021, 16:55

Hallo zusammen

Was ist den so besonders an dem Slowfly Propeller?
Würde da auch ein normaler 10x7 Propeller gehen ?

Der Buschtrottler hat ja stoll Eigenschaften würde dieser zusätzliche stoll Flügel. Ein Pinkus auch was bringen oder das Gegenteil?

Sorry die ganzen Fragen aber ich fliege erst seit 3-4 Monaten.


Grüße

109

Montag, 13. September 2021, 06:32

Slowfly-Propeller ist wesentlich leichter als ein normaler (Verbrenner-) Prop.

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

110

Dienstag, 14. September 2021, 08:47

Die APC-Propeller gibt es übrigens auch mit dem Zusatz "Elektro", und auch diese sind erheblich zu schwer für dieses Modell im Speziellen, und für diese Modell-Gewichtsklasse im Allgemeinen.
Der Propeller ist eine sehr wichtige Komponente beim Antrieb. Wenn man sich noch nicht auskennt, ist es ganz sinnvoll, sich an die Bauplan-Angaben zu halten. Man greift sonst schnell sehr gehörig daneben.

Auch besitzen Propeller verschiedener Hersteller oft große Unterschiede in der Performance, bzw. in der Stromaufnahme. 10x7 ist beiweitem nicht 10x7.


Falls man Experimente mit Antriebskomponenten machen möchte (was ja grundsätzlich immer machbar und sinnvoll ist, indem man sich ein größeres Sortiment zusammenkauft), dann sollte man zumindest wissen, mit welchen Methoden man über gut oder schlecht entscheiden kann. Ein Wattmeter ist da die erste Ausstattung, die in die Elektroflieger-Werkstatt gehört.

Man muss auch fliegerisch fit genut sein, um klar zu erkennen, ob ein Propeller eine zum Modell besser oder schlechter passende performance zeigt.
Will man diesen Aufwand und das dazugehörige Wissen umgehen, dann siehe oben: einfach an die Bauplan-Angaben halten.

Das reine Kriterium "Propeller dreht sich" ist nicht ausreichend für eine qualitative Aussage über ein Antriebsexperiment.
:D


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

111

Mittwoch, 15. September 2021, 18:43

Pinkus-Export, Fragen an Hilmar

Hallo Hilmar,
zunächst ein großes Lob für Deine tollen Modelle.
Ich habe den Buschtrottel gebaut, nachdem ich verschiedene andere Depronflieger nach Inspirationen aus dem Netz gebaut hatte und feststellte, dass diese meist besser fliegen als teuer gekaufte...
Kurzum, der Buschtrottel fliegt super und ist bei mir immer dabei.
Nun interessiert mich der Pinkus Export und ich habe an Dich folgende Fragen:
1. Ich möchte das Buschi-Fahrwerk (und das Schwimmerfahrwerk) per Klett auch für den Pinkus verwenden. Im Pinkus-Bauplan ist die Spur jedoch wesentlich breiter, geht das trotzdem?
2. Ich habe den Pinkus-Extra Bauplan mit 110% ausgedruckt. D.h. ich möchte ihn etwas größer bauen und einen vorhandenen Boost 20 Motor nutzen, mit 3S-1600 er Akku. Siehst Du da Probleme?
3. könnte ich bei der geschilderten 110%-Variante die Tragflächen als KFm4- (o.evtl. KFm7) Profil mit 6mm Depron bauen, statt mit 3mm-Depron?
Über eine Antwort freut sich "Karowkranich" (Youtube).
Beste Grüße Andreas
»Andreas Fregin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Buschtrottel Schwimmer.jpg
  • Buschtrottel.jpg

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

112

Gestern, 09:53

Hallo Andreas,

Was Du anhand Deiner Fragen da vorhast, wird sozusagen ein semi-scale-Nachbau meiner Pinkus-EXPORT werden. Aber klar, das kannst Du alles sicherlich so umsetzen, dass es hinterher gut fliegt. Ein KFm-4 wäre ganz bestimmt eine gute Basis für erfolgreiche Experimente.
KFm-7 muss nicht unbedingt, würde ich sagen.

Du kannst dann allerdings nicht mehr viel von meinem Bauplan verwenden, da Du den Rumpf maßgeblich und die Flügel vollständig ändern musst.
Das bedeutet, dass Du Dir beispielsweise Gedanken um die Flügel-Anbindung zum Rumpf machen musst, und insbesondere auch um die Anbindung des Fahrwerks.

Wenn die Spur einen Tick schmaler ist, dann wird das insbesondere optische Nachteile haben. Naja, er kippelt früher, aber das nimmt man dann halt in Kauf.
Und Du wirst feststellen, dass Du die Aufgabe lösen musst, wo das Fahrwerk befestigt werden soll. Direkt unterm Flügel (hinter der Nasenleiste) ist es zu weit hinten, und weiter vorn verläuft der Rumpf im Bogen nach oben. Dort musst Du irgendwo eine Auflagefläche schaffen, was wiederum optische Konsequenzen haben wird.

Aber vielleicht kommst Du dabei ja auf tolle Ideen,
das Bauen hast Du ja schließlich drauf.


Mit dem 87-g-Motor (1190 KV) bist Du jedenfalls souverän unterwegs, das kannst Du sicherlich machen. Vermutlich landest Du irgendwo um die 650 Gramm.



Da ich Dir Deine Bau-Idee nicht ausreden möchte, will ich aber nur der Neugier halber fragen:
warum baust Du das Modell nicht gemäß dem auf 110% vergrößerten Originalbauplan? Gemeinsam mit dem Boost 20 wäre das ein klasse Flieger.
Ich würde in dem Falle lediglich die Rumpf-Seitenwände aus 6er Depron bauen, den Rest könntest Du unverändert übernhemen.

Ich sag's nur deshalb, weil die Pinkus-EXPORT einfach ein echt geiler Flieger ist, an dem ich nachhaltig viel Flugspaß habe. Es lohnt sich schon, den original zu bauen.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal

113

Gestern, 10:53

Hallo Hilmar,
danke für Deine schnelle und ausführliche Antwort.
Mein ursprünglicher Gedanke war: Übrig habe ich den Boost 20 & Regler, 12g Servos, 3S-1600 er Akkus, also bietet sich ein etwas größerer Flieger an. Die 3mm Depron-Tragflächen würden dann u.U. nicht verwindungssteif genug werden. (???) Deshalb die Idee, mit 3x 6mm Depron zu arbeiten. (KFm4 und ein 6x1 Kohlestab in der Stufe unten)
Aber, ich werde in mich gehen und vermutlich Deinem Vorschlag folgen und den Bauplan vom Pinkus Export mit 110% und kleineren Verstärkungen übernehmen. (Never change a running System...)
Bis zum Schmuddelwetter ist ja noch etwas Zeit, ich berichte Dir und Euch dann!
Ich hänge als Anregung noch Bilder von meinen anderen Depron-Eigenbauten an.

Gruß Andreas
»Andreas Fregin« hat folgende Bilder angehängt:
  • Polaris.jpg
  • Milan.jpg
  • Mini Arrow.jpg
  • Allrounder.jpg

Hilmar

RCLine User

  • »Hilmar« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW-48149 Münster

Beruf: Designmodellbauer / Fachredakteur Bauplanmodelle bei FlugModell

  • Nachricht senden

114

Gestern, 14:55

Der Flügel ist neben dem Fahrwerk das Robusteste an Pinkus-EXPORT, auch wenn das dortige Innenleben nur aus Depron besteht. Da würde ich mir bei einer Vergrößerung keine Gedanken machen.
Aber wenn Du unbedingt was für die Figur tun willst, dann kannst Du den Holm und die Rippen aus 3er Balsa bauen.


Herzlichst
Hilmar.
Bauplanbibliothek online: www.lange-flugzeit.de
Flugvideos, Bautipps und mehr: Youtube-Kanal