1

Mittwoch, 1. Juli 2020, 08:04

Transall C-160 mit 160 cm und 1800 Gramm auf Brushlees umrüsten

Guten Morgen Forum,
ich habe eine Transall C-160 ( 2 Mot ) mit 160 cm und zur Zeit einem Abfluggewicht von 1800 Gramm mit 2S/5000 mAh und möchte diese auf Brushlees umrüsten. Zur Zeit sind 480 Bürsten verbaut aber nach Neulackierung und Fahrwerkseinbau kommt sie damit nicht mehr aus dem Quark :) .
Ich habe mir Drive Calc runter geladen aber richtig schlau bin ich daraus nicht geworden. Mein Ziel ist Kraftvoller Langsamflug, genug Power um durchstarten zu können aber keine Loopings etc.
Am liebsten wären mir Dreiblatt Luftschrauben. Hatt jemand einen Tipp welche Motoren ich verwenden muss. Für die alte Schaumwaffel müssen es keine aus der Oberen Preisklasse sein.
Vielen Dank
Gut Flug

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sauseklaus« (1. Juli 2020, 08:28)


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Juli 2020, 08:48

Guten Morgen Forum,
ich habe eine Transall C-160 ( 2 Mot ) mit 160 cm und zur Zeit einem Abfluggewicht von 1800 Gramm mit 2S/5000 mAh und möchte diese auf Brushlees umrüsten. Zur Zeit sind 480 Bürsten verbaut aber nach Neulackierung und Fahrwerkseinbau kommt sie damit nicht mehr aus dem Quark :) .
Ich habe mir Drive Calc runter geladen aber richtig schlau bin ich daraus nicht geworden. Mein Ziel ist Kraftvoller Langsamflug, genug Power um durchstarten zu können aber keine Loopings etc.
Am liebsten wären mir Dreiblatt Luftschrauben. Hatt jemand einen Tipp welche Motoren ich verwenden muss. Für die alte Schaumwaffel müssen es keine aus der Oberen Preisklasse sein.
Vielen Dank
Gut Flug

Tach auch *,
dann solltest Du evtl. so vorgehen, wie ichdas auch immer mache: Der Prop bestimmt die Eigenschaften.
Ob die Fuhre nämlich langsam oder schnell und kraftvoll oder hungernd fliegst ist dem Motor egal, der Prop machts.

Langsam und kraftvoll heißt: großer Durchmesser, wenig Steigung. Frage: was passt an Durchmesser drauf (Rumpfabstand, Bodenfreiheit)?

Dann mal für Näherungwerte hier etwas rumspielen: http://www.maltemedia.de/schub/
Da sieht man, welchen Leistungsbedarf der Prop hat und den der Motor bringen muß.

Dann im DC Prop, Spannung und Motorengewicht festlegen und "Motoren suchen".

Vergleichbar mit einem 480er Bürste (ca. 80g) sind BL-Motoren zwischen 25g bis max. 40g.

Ich tippe als ganz grobe Einschätzung mal auf einen
Prop D 6" - 7" und 4" bis 5" Pitch, Motor 30g-Copter-Klasse 1700kv.

CU Eddy

*<(Namen sind IMMER NOCH eine feine Sitte!)

>>"Guten Morgen Forum,"
Wolltest Du mit der Software reden?
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

3

Mittwoch, 1. Juli 2020, 13:04

Ich habe ne DC3 mit ähnlichen Daten (1,6kg) und hab mir da das Antriebsset für den Twinstar von Natterer eingebaut.
Damit ist das Modell mehr als gut motorisiert!

Kannst die Daten von dem Motoren ja mal in DriveCalc eingeben.

4

Donnerstag, 2. Juli 2020, 13:37

Danke! Bodenfeiheit ist 18 cm also könnte ich auch recht große Latten verwenden. An zwei 28er habe ich auch gedacht, vieleicht mit weniger KV als in dem Twinstar Set. Das sind Torcster A2836/8-1260 70g.

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Juli 2020, 07:18

Ich baue auch grade ein (braveboer) Transall.
Der bekommt 4bl propellors

Setup kan ich nachher mal schauen
Bin noch mit andere projecten im gange. :prost:

Mfg Johan

6

Samstag, 4. Juli 2020, 08:28

Zitat

An zwei 28er habe ich auch gedacht, vieleicht mit weniger KV als in dem Twinstar Set. Das sind Torcster A2836/8-1260 70g

Weniger kv bedeutet aber auch geringere maximale Strombelastung bei gleicher Motorgröße = Weniger Eingangsleistung, aber etwas längere Vollgasflugzeit.
Die Propeller müssen dann größer werden. Ob dann der Standschub und die Strahlgeschwindigkeit noch passen müsste man gucken.

Wenn man mehr Standschub will könnte man auch auf eine 9 x 5" Latte wechseln ? Ich meine aber wirklich nötig ist das IMHO für deine Transall nicht ( 2*960g Standschub bei 2*18A ).

Plotterwelt

RCLine User

Wohnort: 5345 XP Oss Niederlande

Beruf: jetzt Fulltime modellbauer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Juli 2020, 10:07

Turnigy Park 450
Regler Afro mini 20A
Propellor FMS 7,5x4 4blatt
Lipo 3S2200 oder mehr

Zieht 7A beim halbvollen lipo , dampf genug für mehr als nur scale fliegen.
Mann hat genug power , könnte noch grössere prop nehmen , motor geht bis 14A, aber dan passt der scale flug nicht mehr.

Mfg Johan

Ähnliche Themen